Blogheim.at Logo

Familienurlaub Bayerischer Wald

5/5 - (4 votes)

Was lohnt im Familienurlaub Bayerischer Wald?

Familienurlaub Bayerischer Wald: Die typische Landschaft mit Granitbblöcken und Wald
Familienurlaub Bayerischer Wald: Die typische Landschaft mit Granitbblöcken und Wald
Im Nationalpark Bayerischer Wald wandern mit Kindern, der Wald wächst wieder
Im Nationalpark Bayerischer Wald wandern mit Kindern, der Wald wächst wieder

Familienurlaub im Nationalpark Bayerischer Wald mit Kindern

Wer an einen Familienurlaub im Bayerischen Wald denkt, wird vielleicht zu allererst viele Bäume im Kopf haben. Fernab von der Zivilisation, wenig Unterhaltung. Das ist bedingt richtig. Man kann diese Abgeschiedenheit in Ferienwohnungen und Ferienhäusern im bayerischen Wald finden, das ist richtig. Es gibt aber auch viele Dinge zum Anschauen, wo man garantiert nicht alleine unterwegs ist und viele andere Familien mit Kindern triftt. Wir waren einige Male im Bayerischen Wald mit Kindern und geben hier unsere Erfahrungen und Tipps weiter.

Am Arber wandern mit Kindern oder auf den Lusen?

Eines der großen Highlights im bayerischen Wald ist ein Ausflug auf den großen Arber, den höchsten Berg im Nationalpark Bayerischer Wald. Hier kann man sogar mit einer Gondelbahn hinauffahren und oben auf dem Arber eine kleine Wanderung mit Kindern machen. Es ist nicht weit, eher ein Spaziergang. Hier oben am Arber ist immer viel Andrang, welcher Urlaubsgast will sich schon den höchsten Berg im bayerischen Wald entgehen lassen, wenn er so einfach zu erreichen ist? Ruhiger geht es zu, wenn man von unten weg auf den Arber wandert. Auch schön: Am Arber wandern rund um den Arbersee. Der kleine Bergsee liegt in schöner Lage im Wald. Das gefällt mir besser, als der Rummel am Arber-Gipfel. Der Arbersee lockt mit viel schöner Natur. Noch ruhiger ist es am Lusen. Der Lusen ist einer der höchsten Gipfel im Bayerischen Wald und trotzdem eine gut machbare Wanderung mit Kindern. Schau dir mal die Bilder und unsere Eindrücke vom Lusen mit Kindern an, hier der Link zu unserer Lusen Wanderung.

Hochseilgarten im Bayerischen Wald?

Familienurlaub Bayerischer Wald: Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald in Neuschönau
Familienurlaub Bayerischer Wald: Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald

Besonders begehrt im Urlaub mit Kindern sind die zahlreichen Hochseilgärten in luftiger Höhe, die es zum Beispiel in Lam und Waldkirchen gibt. Zu ergänzen ist der sogenannte Baumwipfelpfad. Es ist ein „Wanderweg“ in Höhe der Baumkronen auf einer Länge von 1320 Metern. In einer Höhe von 44 Metern geht man durch den Wald und erlebt ihn so auf einer ganz anderen Perspektive. Er wird als der weltweit größte Baumwipfelpfad bezeichnet. Wir waren dort und waren nicht so begeistert. Das „Ei“ (so nennen die Einheimischen die eiförmige Konstruktion des Baumwipfelwegs) verspricht von außen weit mehr, als es dann beim Besuch zu sehen gibt. Dafür lohnt sich unserer Meinung der Ausflug mit Kindern nicht.

2 Alternativen statt Baumwipfelpfad: Aussichtsturm Schönberg & Baumkronenweg Kopfing

Familienurlaub Bayerischer Wald? Unsere Kinder lieben den Buamkronenweg in Kopfing
Familienurlaub Bayerischer Wald? Unsere Kinder lieben den Buamkronenweg in Kopfing

Wenn du ebenfalls auf die Menschenmassen und den teuren Eintritt beim Baumwipfelweg verzichten möchtest, haben wir hier die beiden besten Alternativen für dich: Wir haben zwei Empfehlungen im Bayerischen Wald mit Kindern, wenn es dir um einen coolen Ausflug mit Aussicht bzw. um einen Ausflug zu einem besonderen Weg in den Wipfeln der Bäume geht.

1. Tipp: Für einen Ausflug mit Aussicht lohnt sich der kostenlose Aussichtsturm in Schönberg. Aus dem Ortszentrum von Schönberg führt ein leichter Wanderweg hinauf zum Aussichtsturm. Über 120 Stufen steigst du hinauf in die Aussichtkanzel. Von hier hast du den ultimativen 360 Grad-Blick auf den Arber, Osser, Lusen, Dreisessel etc. Wenn du nicht wandern willst, kannst sogar mit dem Auto hinauf fahren. Der Aussichtsturm ist noch ein echter Geheimtipp. Nachdem er keinen Eintritt kostet, wird er nicht vermarktet und so finden die wenigsten Leute hierher… Wir haben ihn auch nur zufällig entdeckt, weil er zu Fuß von unserem Familienhotel zu erreichen war. Hier die Beschreibung, wie du ihn findest – in unserem Beitrag über das Familienhotel Bayerischer Wald

2. Tipp: Wenn du einen echt coolen Baumwipfelweg wandern willst, solltest dzum Baumkronenweg Kopfing. Er war der erste Baumwipfelweg in dieser Gegend und gilt das Original, wenn es um Baumkronenwege geht. 1000 Meter lang ist der Weg und damit einer der Längsten der Welt. Besonders toll mit Kindern ist nach dem Abenteuer zwischen Baumkronen der riesige Spielplatz im Wald. Dort sind Trampoline, coole Schaukeln und allerlei Spielgeräte. Zum Einkehren geht du ins dortige Waldswirtshaus. Echt stilvoll übernachten kannst du im angeschlossenen Baumhaushotel. Hier die Links dazu:
–> der echte Baumkronenweg
–> das Baumhaushotel

Bodenmais mit Kindern

Wilde Tiere sehen – sozusagen der Zoo im bayerischen Wald

Nach dem Baumwipfelpfad gehen viele Besucher in den Zoo des Bayerischen Walds: Auf dem Boden geblieben ist das Freiwildgehege, das nicht weit vom Wipfelpfad Neuschönau entfernt ist: Wilde Tiere in ihrer gewohnten Natur und trotzdem zum Bestaunen, das ist hier das Motto. Es gibt ungefähr 45 Tierarten zu sehen, die entweder hier noch im Wald leben oder einmal früher hier gelebt haben und ausgerottet wurden. Auf einem Rundweg mit 7 Kilometer gehen wir durch den Wald. In sicherer Entfernung treffen wir auf Luchs, Braunbären, Wölfe, Wildscheine und Co.

Wo in Bodenmais wandern mit Kindern?

Familienurlaub Bayerischer Wald mit Kindern? Die Wasserfall Wanderungen sind zu empfehlen!
Familienurlaub Bayerischer Wald mit Kindern? Die Wasserfall Wanderungen sind zu empfehlen!

Spannender als das überlaufene Freilandgehege fanden wir die wilde und unberührte Natur gleich oberhalb vom Ort Bodenmais. Dort sind nämlich richtig große Wasserfälle! Du kannst vom Ort Bodenmais die Rieslochfälle besuchen. Das sind die größten Wasserfälle im Bayerischen Wald. Eine technisch leichte Wanderung führt ganzjährig hin. Der Eintritt ist frei und das Erlebnis gut. Wir waren dort und ich gebe dir gleich den Link zur Beschreibung dieser Wanderung.. Davor will ich dich noch auf die Hochfall Wasserfall Wanderung aufmerksam machen. Der Hochfall Wasserfall gilt als der zweitgrößte Wasserfall im Bayerischen Wald und ist scheinbar nur Insidern bekannt. Du kannst ebenfalls oberhalb von Bodenmais starten – oder beide Wasserfälle kombinieren. Das haben wir ausprobiert. Hier die Links zu den beiden Wasserfällen:
–> Rieslochfälle
–> Hochfall Wasserfall

Von den Wasserfällen in die Klammen im Bayerischen Wald

Empfehlenswert im Familienurlaub Bayerischer Wald - die Wanderung über die Hängebrücke in der Buchberger Leite
Empfehlenswert im Familienurlaub Bayerischer Wald – die Wanderung über die Hängebrücke in der Buchberger Leite

Der Bayerische Wald hat auch einige lohnende Klammen zu bieten. Die Steinklamm findest du in Spiegelau. Starte deine Familienwanderung am besten beim Bad, dann kommst du auf einer rund 5 Kilometer langen Rundwanderung zu den schönsten Stellen der wildromantischen Klamm. Die Dauer dieser Klammwanderung beträgt ca. 1,5 Stunden. Weitere Klammen sind die Buchberger Leite und die Saußbachklamm. Die Saußbachklamm ist eine nette Klammwanderung am Ortsrand von Waldkirchen. Hier die Beschreibung und unsere Erlebnisse in der Saußbachklamm. Noch spannender fanden wir die Buchberger Leite. Sie ist insgesamt „schluchtiger“ als die Saußbachklamm und für Kinder ist die Hängebrücke in der Klamm ein nicht wegzudiskutierendes Highlight. Aber vergleich am besten vor deiner Wanderung im Bayerischen Wald mit Kindern und such dir die für dich passende Tour heraus. Das sind unsere Eindrücke von der Buchberger Leite.

Geheimtipp Wackelstein

Geheimtipp Bayerischer Wald mit Kindern - der Ausflug zum Wackelstein
Geheimtipp Bayerischer Wald mit Kindern – der Ausflug zum Wackelstein

Während sich im sogenannten Nationalpark Bayerischer Wald der Tourismus ziemlich konzentriert, kannst du rundherum viele ruhige Ecken finden. Einer dieser Winkel ist nahe Schönberg. Dort haben wir einen Ausflug zum einem 50 Tonnen schweren Steinbrocken gemacht. Schön und gut, 50 Tonnen und mehr wiegen auch die Berge hier. Das Besondere an unserem Steinbrocken: Es ist ein Wackelstein. Der riesige Granitstein läßt sich locker wackeln, wenn du weißt wie es geht. Wir haben das natürlich ausprobiert und hier beschrieben. Außerdem lohnt sich bei diesem Ausflug der Besuch beim Steinernen Kirchlein. Was das ist? Kannst du gleich nachlesen, zusammen mit unserem Erlebnis beim geheimen Felsenlabyrinth:
–> Wackelstein

Beliebte Ausflugsziele mit Kindern im Bayerischen Wald?

Die größte Dampfmaschine Bayerns steht im Bayerischen Wald, der Erlebnispark Flederwisch ist spannend für kleine Erfinder
Die größte Dampfmaschine Bayerns steht im Bayerischen Wald, der Erlebnispark Flederwisch ist spannend für kleine Erfinder

Ausflugsziele im Bayerischen Wald haben wir auch entdeckt. Anfangs unscheinbar, aber dann heiß geliebt war der Erlebnispark Flederwisch in Furth im Wald. Was es damit auf sich hat? Eine Erlebniswelt und ein Freilichtmuseum der besonderen Art – hier haben wir nicht nur die größte Dampfmaschine Bayerns gefunden sondern einige außergewöhnliche Ausstellungsstücke. In der Nähe kann man noch in die Drachenhöhle, wo der riesige Drache verweilt, wenn nicht gerade der Further Drachenstich stattfindet. Unbedingt zu empfehlen ist auch der Besuch einer Glashütte. Das Glas war früher die wirtschaftliche Lebensader im bayerischen Wald. Einige Schauglashütten sind übrig geblieben. Welche Glashütte macht mit Kindern Sinn? – wir waren in der JOSKA Glashütte – und durften sogar selbst Glas blasen.
Noch mehr Ideen findest du auch hier in unserem Artikel über Familienurlaub in der Oberpfalz

Familienurlaub im Familienhotel Bayerischer Wald

Familienhotel Bayerischer Wald mit Kindern - hier fanden wir es richtig gut
Familienhotel Bayerischer Wald mit Kindern – hier fanden wir es richtig gut

Hier hat sich viel getan. Neben den verschlafenen Pensionen und zurückgebliebenen Hotels gibt es mittlerweile einige richtig gute Familienhotels im Bayerischen Wald. Besonders gefallen hat uns ein All-inclusive-Familienhotel. Dort könntest du eine ganze Woche im Familienhotel verbringen, ohne dich zu langweilen: Es gibt einen ganz großen Bereich mit Schwimmbad, Sauna und mehreren unterschiedlichen Wasserrutschen. Verlockend ist der Indoorspielplatz mit Legoland und die große Softplayanlage. Nicht zu vergessen das ausgiebige Frühstück, ein reichliches Mittagessen, Kuchen, ganztags Softeis und natürlich ein richtig großes Buffet zum Abendessen… Lust auf ein paar Bilder davon? So waren unsere Tage in diesem außerordentlichen Familienhotel:
–> Familienhotel Bayerischer Wald

Weiterführende Links

Bayerischer Wald mit Kindern Tipps merken?

Merk dir einen unserer Pins auf Pinterest. So findest du all diese Ideen für den Bayerischen Wald mit Kindern leicht wieder bei deiner Urlaubsplanung. Du kannst diesen Beitrag auch in dein Postfach schicken oder an deine Freunde, mit denen du gerne hierher möchtest – das geht auch per WhatsApp. Klick dazu einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen: