Maxi Cosi Kinderwagen Stella

Der Maxi Cosi Kinderwagen Stella - mit dem tollen Star-Design
Der Stella geht als Kinderwagen für´s Baby
... der Kinderwagen mit 4 Rädern ist wendig und geht auch für Kinder bis 15 Kilogramm

Kinderwagen für Stadt und Land
Wir sind mal wieder auf der Suche nach einem guten Kinderwagen. Als outdooraffine Familie brauchen wir einen Kinderwagen, mit dem wir das Kind nicht nur durch die Straßen in der Stadt schieben können, sondern auch mal einen Ausflug in die Natur machen können. Aus der Erfahrung mit anderen Kinderwagen haben wir gelernt, dass wir hier erstens einen wendigen Kinderwagen brauchen und zweitens gute Reifen.

Ein Kinderwagen für den Familienurlaub
Besonders an den Wochenenden oder im Urlaub mit den Kindern fahren wir gerne in den Wald oder gar in die Berge. Da sind die Wege nicht immer eben. Bewährt haben sich hier gute Gummireifen oder gar Luftreifen und eine Federung des Wagen selbst. Mit diesem Kriterium sind wir bei Maxi Cosi auf den "Stella" aufmerksam geworden.

Was hat der Stella Kinderwagen noch?
Nachdem das erste Kriterium erfüllt ist, zum Zweiten: Die Wendigkeit. Wir hatten schon mal einen Kinderwagen mit drei Rädern. Ideal im Wenden, aber manchmal auch ein bisschen wackelig (zumindest gefühlt, es ist nie etwas passiert). Der Stella Wagen hat aber 4 Räder. Wie gut lässt sich damit eine enge Kurve fahren?

Der Stella Kinderwagen im Test
Wir testen den Kinderwagen mit vier Rädern und sind überrascht. Positiv. Selbst auf einem Waldweg ist der Wendekreis nicht größer als bei einem Kinderwagen mit drei Rädern. Auch sonst macht der Stella eine gute Figur. Neben den üblichen Funktionalitäten (Stauraum unter dem Kind, höhenverstellbare Stange zum Schieben je nach Größe der Eltern, Sonnenschutz) bietet der Wagen alles, was wir uns von einem guten Kinderwagen erwarten.

Ein günstiger Kinderwagen?
Und der Preis? Mit rund 400 Euro (dafür haben wir den fahrbaren Kinderuntersatz im Internet gesehen) ist er im Mittelfeld - und das ist bei der Qualität sicher nicht zuviel. Wir haben viele Kinderwägen gesehen, die weit mehr kosten und auch nicht mehr können. Absolut überzeugend ist die Kombinationsmöglichkeit des Maxi Cosi Kinderwagen mit anderen Produkten: Auf den Wagen lässt sich die Babyschale ebenso befestigen wie der Kinderwagenaufsatz. Man hat immer das gleiche Gestell und tauscht einfach je nach Kindesalter den Aufsatz. Das schon einmal mehr den Geldbeutel und ist im Alltag auch eine Erleichtung: Wenn das Baby in der Babyschale im Auto endlich eingeschlafen ist, muss man am Ziel einfach die Schale aus dem Auto in den Wagen einklicken und weiter gehts.

Wir haben den Stella übrigens im besonders coolen Design getestet: Das Star Design von  Edward van Vliet. Damit ist der Kinderwagen auch optisch ein tolles Gefährt.

Wir empfehlen den Kauf des Stella Kinderwagen weil
- er outdoortaugliche Reifen hat
- der Wendekreis gut ist
- das Star Design optisch der Knüller ist
- die Kombination mit anderen Maxi-Cosi-Produkten Geld und Nerven spart
- er ein Kombikinderwagen ist, nutzbar mit Baby bis hin zum 3,5 jährigen Kind (=15 Kilogramm)
- das Preis-Leistungverhältnis gut ist

Das braucht man mit Kindern:

Kindersitz Test

Welcher Autokindersitz ist gut? Auf was achten beim Kindersitz für´s Fahrrad? Was ist eine gute Kindertrage zum Wandern?

Kinderwagen Test

Welchen Kinderwagen kaufen? Ein Kinderwagen mit Luftreifen, mit drei oder vier Rädern? Unser Ratgeber

Babytrage Test

Welche Babytrage ist gut? Ab welchem Alter kann ein Baby in die Trage? Wie lange kann man ein Baby in der Trage haben?

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo