Maria Alm wandern mit Kindern

Von Maria Alm wandern mit Kindern zur Poschalm und dann weiter zur Mussbachalm
Von Maria Alm wandern mit Kindern zur Poschalm und dann weiter zur Mussbachalm

Mussbachalm wandern

In Maria Alm wandern mit Kindern zur Mussbachalm am Hochkönig
Heute wandern wir mit Kindern zur Poschalm und Mußbachalm am Hochkönig bei Maria Alm. Wir sind im Familienurlaub in Salzburg am steinernen Meer. Gestartet wird in kleinen Ort Hinterthal, nahe Maria Alm am steinernen Meer.

So wandern wir von Maria Alm zur Poschalm
Direkt bei der Kirche wandert man sich langsam ein, indem man in Richtung Hochkönig geht. Anfangs geht es flach dahin in Richtung Triefen. Das Naturdenkmal Triefen erreicht man aber nicht, sondern biegt davor rechts ab (man könnte es aber als Variante erwandern, siehe Naturdenkmal Triefen). Anfangs auf einer Forststrasse, später auf kleinen Steigen, wandert man durch den Wald den Berg hinauf. Das erste Ziel ist die Poschalm.

Wanderschilder zeigen den Weg an. Mit zunehmender Höhe wird der Wald lichter und man erreicht eine wunderbare Almwiese unterhalb dem Hochseiler. In den Sommermonaten weiden hier oben die Kühe. Nun ist es nicht mehr weit bis zur Poschalm. Über einen schönen Höhenwanderweg geht es in unserem Familienurlaub hinüber zur nicht bewirtschafteten Almhütte. Zwei Aussichtsbänke laden ein zur einer Rast, man kann hier die mitgebrachte Brotzeit mit schönen Ausblick geniessen.

Die Mussbachalm am Hochkönig, Ziel der Familienwanderung samt Einkehr
Die Mussbachalm am Hochkönig, Ziel der Familienwanderung samt Einkehr

Zur Poschalm in Maria wandern mit Kindern

Poschalm am Hochkönig
Mit 1376 Metern Seehöhe hat man 350 Höhenmeter hinter sich gebracht und gleichzeitig den höchsten Punkt dieser Wanderung erreicht. Die Poschalm liegt landschaftlich wunderbar!
Nun geht es auf der anderen Seite hinunter. Direkt unterhalb der Poschalm zeigen Wanderwegweiser den Weg zur Mußbachalm an. Ein schöner Wandersteig führt durch den Bergwald vorbei an Aussichtspunkten über Hinterthal.

Schmetterlingslehrpfad am Hochkönig wandern mit Kindern

 Über den Schmetterlingsweg von der Mussbachalm zurück nach Maria Alm wandern mit Kindern
Über den Schmetterlingsweg von der Mussbachalm zurück nach Maria Alm wandern mit Kindern

Zur Mussbachalm am Hochkönig

Die zweite Alm dieser Wanderung, die Mußbachalm ist schnell erreicht. Die Höhenmeter sind schneller erwandert, weil die Wegdistanz gegenüber dem Aufstiegsweg viel geringer ist. Die Alm ist bewirtschaftet, man kann dort einkehren. Ein schönes Ziel im Familienurlaub: Für Kinder gibt es einen kleinen Spielplatz, es sind auch ein paar Tiere zu sehen. Von der Mußbachalm wandert man auf einem Forstweg die restlichen Höhenmeter entlang dem Schmetterlingslehrpfad hinunter nach Hinterthal. Kinder lassen sich mit den Schautafeln des Schmetterlingsweg nochmal gut motivieren. Und schon steht man wieder beim Ausgangspunkt an der Kirche in Hinterthal.

Uns hat die Almwanderung zur Mussbachalm gefallen

Die mittlere Gehzeit bei dieser Wanderung mit Kindern beträgt 1,5 Stunden für diesen Rundweg. Je nach Kondition und Pausen kann man aber auch länger gehen. Rund 350 Höhenmeter werden erwandert, vorbei an zwei Almen. Eine schöne Almwanderung im Bereich des Hochkönig! Kurzweilig für Kinder ist vor allem der Schmetterlingsweg.

–> mehr schöne Wanderungen in Salzburg mit Kindern und tolle Salzburg Ausflugsziele mit Kindern.

Familienurlaub in den Bergen: Die besten Angebote

Familienhotel in den Bergen - die besten Angebote für deinen Urlaub mit Kind
Familienhotel in den Bergen – die besten Angebote für deinen Urlaub mit Kind

Nachdem wir schon so viele Familienhotels gesehen haben, sind wir eine Partnerschaft mit den JUFA Hotels eingegangen. Sie sind über ganz Österreich verteilt, mittlerweile sogar in Liechtenstein und auch Deutschland. Wir haben aus den vielen guten Familienhotels diejenigen herausgesucht, die entweder in einer wunderschönen Natur liegen oder tolle Sommerangebote für euch bereithalten. Die Hotels haben Indoor und meistens auch Outdoor Spielplätze für Kinder, Familienzimmer und oft noch eine schöne Sauna. Beim Essen wird Wert auf Regionalität gelegt und an den reichhaltigen Buffets findet jeder etwas für seinen Geschmack. In den „Raus-Zeit“-Angeboten wird euch der Urlaub in der Natur schmackhaft gemacht.

Hier geht es zu den Angeboten im Detail:

—> Familienurlaub in den Bergen