Kaiserklamm

4.8/5 - (13 votes)
Der Eingang in die Kaiserklamm
Der Eingang in die Kaiserklamm
glasklares Wasser fließt durch die Felsenschlucht der Kaiserklamm
Glasklares Wasser fließt durch die Felsenschlucht der Kaiserklamm
Bei der Kaiserklamm Wanderung führt der Steig links vom Wasser an den Felsen entlang
Bei der Kaiserklamm Wanderung führt der Steig links vom Wasser an den Felsen entlang
Zwischendurch geht es auch einmal durch einen Felsentunnel
Zwischendurch geht es auch einmal durch einen Felsentunnel

Die Kaiserklamm

Die Kaiserklamm ist ein fantastisches Ausflugsziel für eine Wanderung mit Kindern. Sie befindet sich im Rofangebirge, etwas versteckt zwischen Brandenberg und Kramsach in Tirol. Es ist noch so etwas wie ein Geheimtipp. Nicht einmal alle Einheimischen kennen diese versteckte Klamm. Sie liegt nicht auf den großen Durchfahrtsrouten: Fernab der großen Durchfahrtstraßen und bekannten Täler in Tirol gelangst du über eine kleine Straße vom Inntal bei Kramsach in das versteckte und unbekannte Seitental. Entlang der Brandenberger Ache fährst du kilometerweit durch idyllische Natur, bis du schließlich den großen Parkplatz hinter dem Kaiserhaus erreichst. Es scheint das Ende der zivilisierten Welt zu sein.

Vom großen unpersönlichen Kaiserhaus-Parkplatz aus sind es nur noch wenige Minuten zu Fuß bis zum Eigang in die Kaiserklamm, einem der schönsten Ausflugsziele in Tirol. Der breite Wanderweg führt dich etwa 300 Meter vom Parkplatz bis zum Eingang der Kaiserklamm. Beim Eintreten in das Naturdenkmal trittst du hinter eine Holzwand. Diese wurde errichtet, um zu verhindern, dass unwissende Besucher versuchen, mit dem Fahrrad durch die Klamm zu fahren. Eine Fahrradtour durch die Klamm ist nicht sinnvoll und gefährlich, sowohl für die Radfahrer als auch für andere Besucher. Der Weg durch die Kaiserklamm ist kein breiter Forstweg, sondern ein schmaler Steig. Weder Kinderwagen noch Fahrräder können hier passieren. Selbst wenn nur zwei Fußgänger aneinander vorbeimöchten, wird es eng. Deshalb gibt es eine Absperrung am Eingang, um alle vernünftigen Wanderer vor Unbelehrbaren zu schützen.

Beim Wandern in der Kaiserklamm mit Kindern ist es wichtig, gute Wanderschuhe zu tragen. Der Wandersteig durch die Schlucht ist gesichert, aber schmal. Du solltest unbedingt Wanderschuhe mit Profil tragen, da es neben dem schmalen Steig steil in die Klamm hinabgeht. Ein Geländer aus Drahtseilen sorgt für zusätzliche Sicherheit, ersetzt jedoch nicht die eigene Vorsicht. Wenn du die Wanderung mit Kindern planst, werden sie das abenteuerliche Erlebnis in der Klamm lieben. Du solltest jedoch gut auf sie aufpassen, da sie schnell von der beeindruckenden Natur abgelenkt werden und die Gefahren möglicherweise nicht richtig einschätzen können. Das Wasser in der Schlucht ist reißend und die Strömung stark, daher ist es nicht ratsam, in der Kaiserklamm zu schwimmen.

Die Wanderung durch die Kaiserklamm ist ein spannendes Abenteuer in einer atemberaubenden Naturlandschaft. Während du entlang des schmalen Wandersteigs gehst, wirst du von den hohen Felswänden der Klamm umgeben sein. Das Rauschen des Wassers und die frische Luft schaffen eine wunderbar beruhigende Atmosphäre. Die Klamm ist von einer dichten Vegetation umgeben, und an manchen Stellen fällt das Wasser in kleinen Wasserfällen von den Felsen herab. Es ist ein faszinierendes Zusammenspiel von Wasser, Felsen und Pflanzen, das die Sinne anspricht und die Fantasie der Kinder beflügelt.

Während der Wanderung durch die Kaiserklamm gibt es Brücken und Stege, die am tosenden Wasser entlang führen. Diese sind sicher und gut gesichert, so dass du und deine Kinder die Klamm aus verschiedenen Perspektiven erleben können. Die Kinder werden sicherlich viel Spaß daran haben, über die Brücken zu gehen und das Wasser von oben zu beobachten. Es ist jedoch ratsam, den Kindern beizubringen, vorsichtig zu sein und nicht zu nahe an die Geländer zu treten. Interessant fand ich meine Erkenntnis, wo das Wasser der Kaiserklamm herkommt. Die Brandenberger Ache durchfließt das Wasser der Klamm. Einen Teil ihres Zuflußes bekommt sich aus Bayern, vom bekannten Spitzingsee. Der berühmte See nahe München entwässert Richtung Süden. Dieses Wasser fließt durch die Kaiserklamm.
–> https://www.kaiserklamm.com

Kaiserklamm Wandern: Karte und Tourdaten

Für eine bessere Orientierung habe ich dir den Weg durch die Kaiserklamm und den Rückweg über die Forststraße in die Karte eingezeichnet. Dazu gibt’s die Tourdaten im Überbklick:

Höhenmeter200 hm
Streckenlänge3,5 km
Schwierigkeitleicht bis mittelschwer
KinderwagentauglichNein.

Kaiserklamm Wanderung

Blick auf die Gumpen in der Klamm, vom Wanderweg gesehen
Blick auf die Gumpen in der Klamm, vom Wanderweg gesehen

Die Wanderung durch die Kaiserklamm ist perfekt für dich und deine Kinder. Selbst jüngere Kinder ab etwa 3 Jahren können gut mitkommen, solange du ihnen an den rutschigen Stellen die Hand reichst. Die Kaiserklamm ist ein wunderschönes Naturjuwel und bietet eine ideale Kulisse für einen Familienausflug. Schon zu Beginn werdet ihr von den beeindruckenden Ausblicken auf das türkisgrüne Wasser der Brandenberger Ache begeistert sein. Je nach Sonnenstand und Wetter kann das Wasser verschiedene Farben annehmen, was die Wanderung besonders faszinierend macht. Ihr werdet über Brücken und Stege entlang des Flusses gehen und dabei immer links vom Wasser bleiben, niemals darüber hinweg.

Nach etwa einem Kilometer erreicht ihr einen Felsentunnel. Hier wird es besonders spannend! Geht durch den Tunnel hindurch und plötzlich eröffnet sich vor euch ein spektakulärer Blick auf die Schlucht der Kaiserklamm. Das türkisgrün schimmernde Wasser ist wirklich beeindruckend. Wisst ihr, dass dieser Tunnel einst für die Holzdrift in das Gestein gegraben wurde? Das ist ziemlich cool, oder?

Wenn ihr die Klamm erkundet habt, könnt ihr entweder den Rückweg über den Forstweg nehmen, indem ihr nach der Klamm links abbiegt und dem Weg zurück zum Kaiserhaus folgt. Eine andere Möglichkeit ist, den Rückweg durch die Klamm selbst anzutreten. Das hängt ganz von eurer Zeit und euren Vorlieben ab. Plant insgesamt etwa 1,5 Stunden für die Wanderung ein, aber nehmt euch ruhig Zeit, um die wundervolle Natur und die Eindrücke zu genießen. Für die Kleinen empfehle ich, sie in einer Trage auf dem Rücken zu tragen oder sie selbst laufen zu lassen.

LÄNGER WANDERN?
Wenn ihr noch mehr Abenteuerlust habt und die Wanderung verlängern möchtet, könnt ihr bereits in Pinegg starten. Von dort aus führt ein Wanderweg entlang der Brandenberger Ache bis zum Eingang der Klamm. Der Weg von Pinegg zum Klammeneingang dauert etwa eine Stunde und bietet zusätzliche Naturerlebnisse. Die Strecke führt euch durch dichte Wälder, vorbei an malerischen Wiesen und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Berglandschaft. Es gibt auch einige Rastplätze entlang des Weges, an denen ihr euch ausruhen und ein Picknick machen könnt. Die Wege sind gut markiert und leicht zu folgen, sodass ihr euch keine Sorgen machen müsst, den richtigen Weg zu finden.

Vergiss nicht, ausreichend Wasser und Snacks mitzunehmen, um euch während der Wanderung zu stärken. Eine kleine Belohnung wie ein leckerer Snack oder ein kleines Spielzeug kann auch als Motivation dienen, falls die kleinen Wanderer müde werden sollten. Die Wanderung durch die Kaiserklamm bietet eine wunderbare Gelegenheit, Zeit in der Natur zu verbringen, sich körperlich zu betätigen und gemeinsame Erinnerungen zu schaffen. Es ist eine perfekte Aktivität für die ganze Familie, bei der du deine Kinder spielerisch die Schönheit der Natur entdecken lassen kannst. Also schnapp dir deine Wanderschuhe, packe einen Rucksack und mach dich bereit für ein unvergessliches Abenteuer in der Kaiserklamm mit deinen lieben Kindern. Viel Spaß und genieße die wunderbare Natur!

Die häufigsten Fragen

Was ist die Kaiserklamm?

Die Kaiserklamm ist eine beeindruckende Schlucht in den Brandenberger Alpen in Tirol, Österreich. Sie wurde über Jahrtausende hinweg von der Brandenberger Ache, einem Gebirgsfluss, geformt. Die Klamm ist für ihre steilen Felswände, tosenden Wasserfälle und das klare, türkisfarbene Wasser bekannt.

Wie gelange ich zur Kaiserklamm?

Die Kaiserklamm ist gut erreichbar und befindet sich in der Nähe des Dorfes Brandenberg in Tirol. Du kannst mit dem Auto zum Parkplatz der Klamm gelangen. Von dort aus ist es nur ein kurzer Fußweg zum Eingang der Klamm. Alle Infos zur Anfahrt.

Gibt es Eintrittsgebühren für die Kaiserklamm?

Nein, diese Klamm kannst du kostenlos besuchen. Du mußt keinen Eintritt bezahlen.

Ist die Kaiserklamm für Kinder geeignet?

Ja, die Kaiserklamm ist auch für Kinder geeignet. Es gibt gut angelegte Wege und Geländer, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten. Allerdings sollten Eltern mit kleinen Kindern besonders aufpassen, da es rutschige Stellen geben kann. Eine Wanderung durch die Klamm kann ein spannendes Abenteuer für die ganze Familie sein, solange die Kinder angemessen betreut werden.

Wie lange dauert eine Wanderung durch die Kaiserklamm?

Der Rundweg durch die Kaiserklamm selbst dauert in der Regel etwa 1,5 Stunden. Dieser Zeitrahmen kann je nach Tempo und Pausen individuell variieren.

Wann ist die beste Zeit, die Kaiserklamm zu besuchen?

Die Kaiserklamm kann während der Sommermonate von Mai bis September besucht werden. Zu dieser Zeit sind die Wege in der Regel gut begehbar und das Wetter ist angenehm. Im Frühling, wenn die Schneeschmelze stattfindet, kann das Wasser in der Klamm jedoch stärker fließen und die Wege können rutschig sein. Im Herbst bietet sich ein Besuch der Klamm an, um die beeindruckenden Herbstfarben zu genießen. In den Wintermonaten ist die Kaiserklamm aufgrund der Wetterbedingungen und der Sicherheitsrisiken geschlossen.

Gibt es andere Aktivitäten in der Nähe der Kaiserklamm?

Die Region Alpbachtal, zu der die Kaiserklamm gehört, ist ein wunderschönes Gebiet in Tirol, Österreich. Es bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für Naturliebhaber, Outdoor-Enthusiasten und Kulturinteressierte.

WISSENSWERT ÜBER DIE KAISERKLAMM
Die majestätische Kaiserklamm befindet sich im malerischen Tal der Brandenberger Ache in der charmanten Gemeinde Brandenberg in Tirol. Diese beeindruckende Klamm ist von historischer Bedeutung und liegt nördlich des Kaiserhauses, einem 500 Jahre alten Gebäude. Der Name „Kaiserklamm“ und das Kaiserhaus erinnern an Kaiser Franz Joseph I., der angeblich die Aktivitäten der Holztrift von den gut gesicherten und teilweise in den Felsen gehauenen Steigen aus beobachtete. Von hier aus begab er sich auch auf die Jagd. Früher wurden Holzstämme auf dem Wasser der Brandenberger Ache durch die Klamm transportiert. Aus diesem Grund existieren immer noch begehbare Steige entlang des Flusses. Nach zahlreichen Felsstürzen, beschädigten Geländern und umgestürzten Bäumen wurden im Frühjahr 2009 umfangreiche Reparaturarbeiten durchgeführt, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten.

Weiterführende Links

Kaiserklamm Tipps merken

Viel Inspiration bekommen? Gefällt dir der Wanderweg durch die Kaiserklamm? Merk dir einen dieser Pins auf Pinterest! Du kannst diesen Beitrag auch per Email, WhatsApp oder Facebook versenden. Dazu klickst du unter den Beitrag auf das Symbol deiner Wahl. Viel Spaß damit – mach deinen Freunden eine Freude damit!