Am Jenner skifahren mit Kindern

Skigebiet Jenner - Skifahren mit Kindern am Königsee in Berchtesgaden

Wo liegt das Jenner - Skigebiet für Kinder in Bayern?
Ganz unten im Süden Bayerns befindet sich der Nationalpark Berchtesgaden. Nicht weit davon in einem landschaftlich besonders schönem Winkel nahe des Königssee befindet sich der Jenner. Der Jenner ist 1874 Meter hoch, die Skilifte gehen hinauf bis auf 1802 Metern Seehöhe. Wir waren dort Skifahren mit Kindern und das können wir euch berichten.

Welche Lifte gibt es im familienfreundlichen Skigebiet Jenner?
Vom Großparkplatz am Königssee kommt man mit den Skiern schnell zur Talstation der Jennerbahn. Dort steigt man in die historischen kleinen Gondeln in Richtung Jenner ein  Die Fahrt mit den Gondeln ist ein Erlebnis – besonders für Kinder. Wo sonst hat man im Skigebiet eine Gondel für sich allein? Zwei Leute haben in den Gondeln Platz. So geht es in gemütlicher Geschwindigkeit hinauf zur Mittelstation und gleich direkt weiter auf die Bergstation auf 1802 Metern.

Nachtrag: Eine neue Gondelbahn wurde 2018 errichtet. Die schönen alten Gondeln gibt es nicht mehr.

Dabei geniesst man den Ausblick auf die Berchtesgadener Alpen, insbesondere den Watzmann. Noch schöner ist der Blick von der Terasse des Gipfelrestaurant. Bei schönem Wetter sieht man unten den Königssee blau leuchten.

Mit 7 Kilometern ist die Skipiste von ganz oben am Jenner bis nach Königssee wohl eine der längsten Talabfahrten in Bayern. Skifahrende Kinder sind hier gefordert. Dafür können sie sich nachher wieder in der Gondel ausruhen. Wer lieber mit einer Sesselbahn fährt, wird mit Kindern vor allem die Krautkaserbahn lieben. Die Sechsersesseln bringen Familien schnell nach oben und die Abfahrt auf der IIIA-Piste ist mit Kindern ideal. Es ist eine blaue Skipiste.

Oberhalb davon liegt die rustikale Mitterkaseralm. Von hier gibt es noch einen Sessellift hinauf auf den Gipfel des Jenner. Hier oben ist die Skipiste rot und damit gut für ältere Kinder zum skifahren in Bayern

Wie kommt man zum Jenner Skilift?
Für einen Skiausflug ab München nimmt man die Autobahn nach Salzburg. Hier die Ausfahrt Berchtesgaden nehmen und via Berchtesgaden nach Königssee fahren. Am kostenpflichtigen Parkplatz des Königssee parken. Den Kontrollabschnitt abreisen und an der Liftkasse vorlegen, dann wird der Parkpreis zurückerstattet.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man auch zum Skigebiet Jenner. Ab Berchtesgaden verkehren in der Kernzeit stündlich Busse zur Jennerbahn. Wer in der Region seinen Familienurlaub verbringt, fährt mit der Gästekarte kostenlos mit dem Bus zum Skigebiet.

Wieviele Pistenkilometer gibt es am Jenner?
Insgesamt gibt es im Skigebiet am Jenner 11 Pistenkilometer. Im Vergleich zu den Großskigebieten ist das nicht so viel, aber mit Kindern reichen die Abfahrten. Sehr familienfreundlich sind nämlich die Liftpreise. Ein Großteil der Skipisten ist mit Schneekanonen beschneibar, so daß in den Wintermonaten die Lifte am Jenner fahren können.

Wann hat das Skigebiet in Bayern offen?
Ab 9.00 Uhr hat das Skigebiet am Jenner zwischen Weihnachten und März geöffnet. Die Pisten und Lifte schliessen um 16.00 Uhr. Weitere Details direkt bei der Jennerbahn unter der Telefonnummer 08652/95810.

Familienhotels an der Piste in Bayern
Familienhotels gibt es direkt am Jenner nicht. Wir waren im schönen Familienhotel in Berchtesgaden. Hier kannst du über das Familienhotel Edelweiss in Berchtesgaden lesen.

Schlittenfahren mit Kindern

Die schönsten Rodelbahnen zum Schlittenfahren in Bayern mit Kindern

Schneeschuhwandern mit Kindern

Diese Schneeschuhwanderung mit Kindern lohnt sich in Bayern

Skifahren mit Kindern

Die schönsten Skigebiete mit Kindern für einen Familien-Skiurlaub in Bayern

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo