Blogheim.at Logo

Uttewalder Grund

4.5/5 - (4 votes)

Uttewalder Grund Wanderung mit Teufelsschlucht

Uttewalder Grund Wanderung in der Sächsischen Schweiz

Unsere heutige Familienwanderung in der sächsischen Schweiz führt uns in den Uttewalder Grund. Der Wanderweg im Uttewalder Grund ist einfach und führt am Talboden entlang mitten durch die hohen Felswände. Höhepunkt der Tour ist das Uttewalder Felsentor. Große Steinblöcke haben sich dort in die Felswände verkeilt und bilden ein Tor. Der zweite Höhepunkt ist der Weg in den Teufelsgrund, vor allem mit Kindern. Hier warten schmale Durchgänge, eine Höhle und feine Sandplätze auf die kleinen und großen Abenteurer. Wir selbst nehmen bei unserer Rundwanderung heute noch den Steinernen Tisch mit. Der hört sich jedoch spektakulärer an, als er in Wirklichkeit ist.

Uttewalder Grund im Elbsandsteingebirge

Den Uttewalder Grund kannst du von ganz verschiedenen Richtungen erreichen. Entweder direkt von Uttewald, von wo aus ein kurzer Weg vom Wanderparkplatz (kostenpflichtig) hinunter führt. Oder du wanderst von Wehlen aus über den Wehlener Grund bis in den Uttewalder Grund. Wir selbst starten an der Basteistraße an der Abzweigung zum Steinernen Tisch. Dazu parkst du am einfachsten am großen Park&Ride Parkplatz der Bastei und nimmst dann die Räder. Die zwei Kilometer an der Basteistraße sind extrem langweilig zum wandern. Vor allem mit Kindern nicht empfehlenswert. Perfekt geht es mit dem Bus: An der Abzweigung Steinerner Tisch gibt es auch eine Bushaltestelle! Dort halten auch die Pendelbusse (vielleicht dem Busfahrer sagen, dass du dort halten willst), die vom Park&Ride Parkplatz fahren.

Über den Steinernern Tisch zum Höllengrund

Vom Steinernen Tisch durch den Höllengrund in der Sächsischen Schweiz wandern
Vom Steinernen Tisch durch den Höllengrund in der Sächsischen Schweiz wandern

Ab der Basteistraße geht ein Forstweg in den Wald hinein bis zum Steinernen Tisch (ausgeschildert). Das dauert etwa eine viertel Stunde. Der kleine Tisch mit seinen Stühlen steht direkt an einer Wegkreuzung. Er sieht nicht so spannend aus, wie wir dachten. Daneben ist auch das Gasthaus zu finden. Ab hier wandern wir nun durch den Höllengrund Richtung Wehlen (gut ausgeschildert). Zuerst ist es noch ein recht normaler Wandersteig durch den Wald, doch nach und nach wird er immer mehr zu einer Klamm. Rechts und links ragen Felsen in die Höhe. Jetzt hat auch unser Junior wieder seinen Spaß. Er sucht sich jede Felsnische und jeden kleinen Durchgang den er finden kann. Alles, bloß nicht auf dem normalen Weg bleiben! Nach etwa einer halben Stunde erreichen wir dann den Talboden und wir befinden uns schon fast im Wehlener Grund.

Sächsische Schweiz wandern mit Kindern

Wehlener Grund

Wir halten uns an der Beschilderung jetzt erst mal Richtung Wehlen. Nach wenigen Minuten erreichen wir die Abzweigung, die uns in den Uttewalder Grund führen würde. Davor wollen wir aber noch in den Teufelsgund. Also wandern wir einen kleinen Teil des Weges weiter nach Wehlen. Den müssen wir später noch mal zurückgehen (nur etwa 10 Minuten). Der Weg ist breit und einfach zu wandern. Nach wenigen Minuten kommt rechts unsere Abzweigung in den Teufelsgrund. Geradeaus ginge es weiter nach Wehlen. Wenn du dort startest, kannst auch eine Kinderwagenwanderung machen. Bis zum Gasthaus Waldidyll im Uttewalder Grund kommst du von Wehlen aus recht problemlos mit einem geländegängigen Kinderwagen.

Teufelsgrund Sächsische Schweiz

Der Teufelsgrund selbst teilt sich noch mal in zwei kleine Seitengründe, die durch einen Rundweg miteinander verbunden sind. So ist es also völlig egal, ob du zuerst in die Teufelschlüchte oder in die Teufelskammer wanderst. Du gehst immer durch eine Seite nach oben und kommst dort über einen kleinen Waldweg auf der anderen Seite wieder hinunter.

Teufelsgrund Sächsische Schweiz mit Kindern - ein großer natürlicher Sandspielplatz...
Teufelsgrund Sächsische Schweiz mit Kindern – ein großer natürlicher Sandspielplatz…

Überall haben wir im Teufelsgrund auch tolle Sandplätze entdeckt. Der Sand ist super fein und weich und an einigen Stellen liegen so große Sandhaufen, dass man dort herrlich spielen kann. Also ruhig Zeit nehmen und gerne eine kleine Schaufel o.ä. mitbringen.

Uttewalder Grund Teufelsschlucht

Wir gehen bei unserer Tour zuerst in die Teufelsschlüchte. So wie die Felsen hier sind, ist es ein echtes Kinderparadies. Die Steine liegen oft ganz eng beieinander und Kinder können gut hindurch kriechen. Wir Erwachsenen müssen im „Entengang“ durch und sind froh, dass wir keine allzu großen Rucksäcke dabei haben. Spaß macht es natürlich trotzdem.

Uttewalder Grund Wanderung - im Entengang zwischen den schmalen Felsen in der Teufelsschlucht
Uttewalder Grund Wanderung – im Entengang zwischen den schmalen Felsen in der Teufelsschlucht

Unser Junior ist mal wieder viel schneller als wir und kann es kaum erwarten, dass wir ihm nachkommen. Nach gut 10 Minuten erreichen wir die Heringshöhle. Die liegt wenige Meter rechts vom Weg und geht ca. 10 Meter in den Fels rein. Mit der Handytaschenlampe können wir ausreichend leuchten. Der Junior klettert sogar durch die Höhle durch und kommt oben wieder heraus. Das ist natürlich witzig für ihn. Nun sind es noch einige steile Stufen und bald schon kommen wir oben im Wald an.

Teufelskammer Sächsische Schweiz

Uttewalder Grund Teufelsschlucht - ein Wanderparadies!
Uttewalder Grund Teufelsschlucht – ein Wanderparadies!

Etwa fünf Minuten laufen wir oben durch den Wald, bevor wir den Abstieg in die Teufelskammer erreichen. Hier geht es nun relativ steil bergab. Beim Raufgehen hatten wir gar nicht das Gefühl, so viele Höhenmeter gegangen zu sein. Aber wenn der Weg abwechslungsreich ist, merkt man es einfach nicht. Hier steigen wir also erst mal über Steinstufen nach unten, später über eine Eisentreppe. Die ist nicht schwierig zu gehen. Unter uns sehen wir Wasserlöcher, während rechts und links die Felsen wieder in die Höhe wachsen. Am Ende der kleinen Schlucht kommen wir wieder zum Ausgangspunkt, dem Hauptweg am Wehlener Grund zurück.

Uttewalder Grund wandern

Uttewalder Grund Rundwanderung - hier im Wehlener Grund
Uttewalder Grund Rundwanderung – hier im Wehlener Grund

Jetzt wandern wir das kleine Stück zurück durch den Wehlener Grund, bis wir an der nächsten Abzweigung in den Uttewalder Grund einbiegen. Es ist wunderschön zum Laufen. Fast schon märchenhaft ranken sich viele Farne und Moose an den Felswänden empor. Immer wieder gibt es kleine Felsüberhänge und einmal entdeckt der Junior am Wegrand noch mal einen Durchgang, der ideale Kindergröße hat.

Durch den Wald in der Sächsischen Schweiz wandern mit Kindern
Durch den kühlen Wald in der Sächsischen Schweiz wandern mit Kindern

Und wo bei Regen ein Bach im Tal fließt, ist jetzt ein richtiger Sandfluss ohne Wasser. Das sieht ebenfalls toll aus und der Junior muss natürlich noch mal ein wenig im Sand graben. Wir sind nur etwa 20 Minuten unterwegs (ab der Abzweigung), dann stehen wir schon vor dem Gasthaus Waldidyll. Das liegt wirklich sehr idyllisch, entsprechend viel los ist jetzt am Wochenende.

Uttewalder Felsentor

Nach dem Gasthaus wird der Weg etwas schmäler. Hier kommst du nun auch nicht mehr mit dem Kinderwagen weiter. Zehn Minuten später stehen wir dann am Uttewalder Felsentor. Eigentlich sind es eher zwei Tore hintereinander. Dicke Steinbrocken haben sich zwischen die Felsen gezwängt und bilden so einen Tordurchgang. Hier lassen sich natürlich tolle Fotos machen. Kurz nach dem Felsentor wandern wir rechts hinauf eine Stiege Richtung Rathewalde. Es geht erst mal steil hinauf, bis es im Wald oben wieder angenehmer wird.

Uttewalder Felsentor – eines der Highlights unserer Rundwanderung in der Sächsischen Schweiz

An der nächsten Abzweigung halten wir uns rechts und schon nach wenigen Metern wieder links (einfach immer Beschilderung Richtung Wehlen). So landen wir im nächsten Talgrund, wo wir noch mal eine kurze Strecke Richtung Wehlen laufen. Dann sind wir wieder am Höllengrund angelangt. Den müssen wir jetzt wieder hinauf wandern zum Steinernen Tisch. Zum Glück ist der Weg ja abwechslungsreich und es gibt viel zu sehen, so dass uns auch dieser letzte Anstieg des Tages nicht allzu schwer fällt.

Bewertung Uttewalder Grund Wanderung

Die Wanderung durch den Uttewalder Grund ist eine schöne Tour, wenn auch nicht ganz so aufregend wie z.B. auf den Pfaffenstein oder die Bastei Wanderung. Doch gerade Kinder (auch kleinere) haben auf der Tour viel Spaß. Auf keinen Fall darfst du die Teufelschlüchte auslassen. Sie sind meiner Meinung nach das Beste an der Tour für die Kinder. Wobei auch das Uttewalder Felsentor ziemlich cool ist. Sind deine Kinder noch jünger oder haben keine Lust auf eine längere Wanderung, dann würde ich dir empfehlen in Uttewald oder Wehlen zu starten. So hast du alle Highlights für die Kinder mit dabei. Wir sind unsere Runde in etwa drei Stunden gelaufen. Übrigens ist der Uttewalder Grund gerade an heißen Sommertagen sehr zu empfehlen. Denn dann ist es dort angenehm kühl.

Hier geht es weiter:

Sei der Erste, der sich diese Informationen merkt!