Bärental & Karawanken

Das Wanderziel mit Kindern - die Klagenfurter Hütte in den Karawanken
Das Wanderziel mit Kindern – die Klagenfurter Hütte in den Karawanken

Auf die Klagenfurter Hütte wandern in Kärnten

Durch das Bärental wandern in den Karawanken mit Kindern
Von unserem Feriendomizil Wahaha Paradise im Rosental, geht es heute mit der Familie ins Bärental zum Wandern mit Kindern in Österreich. Nahe der Grenze zu Slowenien werden hier auch tatsächlich ab und zu Bärenspuren gesichtet – und auf einem Schild gibt es Empfehlungen zum Verhalten, bei einer Bärenbegegnung. Wir treffen keinen Bären, dafür eine sehr tolle Natur in der Bergwelt der Karawanken. Weit zieht sich das Tal hinein, bis am Talende die Karawanken einen imposanten Gebirgszug bilden.

Anreise ins Bärental in Kärnten

Wie kommt man ins Bärental in den Karawanken?
Von der Karawankenautobahn hinter Villach fährt man im Familienurlaub in Österreich die letzte Ausfahrt vor dem Karawankentunnel ins Rosental ab. Im kleinen Ort Feistritz geht direkt vor dem Supermarkt die gut beschilderte Strasse ins Bärental. Etwa 7 Kilometer folgt man einer kleinen Strasse in das Tal hinein. Kurz bevor die Teerstraße endet, gibt es einen Parkplatz. Doch man kann noch ca. 3 Kilometer auf einer Schotterstraße weiterfahren, bevor der letzte Wanderparkplatz kommt. Der Schotterweg ist nicht allzu einfach zu befahren, der Weg ist manchmal recht steil und der Untergrund etwas sandig. Lässt man das Auto vorne stehen, muss man allerdings die 3 Kilometer zu Fuß zurücklegen.

Auf dem Weg durch das Bärental finden wir das Schild zum Verhalten bei einer Begegnung mit Bären - in erster Linie Ruhe bewahren und die Begegnung geniessen - das rät die Naturbehörde in Kärnten
Auf dem Weg durch das Bärental finden wir das Schild zum Verhalten bei einer Begegnung mit Bären – in erster Linie Ruhe bewahren und die Begegnung geniessen – das rät die Naturbehörde in Kärnten
Auf dem Matschacher Almweg in Richtung Klagenfurter Hütte
Auf dem Matschacher Almweg in Richtung Klagenfurter Hütte
Auf, auf - los geht die Familienwanderung in die Karawanken
Auf, auf – los geht die Familienwanderung in die Karawanken

Zur Klagenfurter Hütte wandern in Kärnten

Nachdem wir mit den Kindern nicht unnötig auf der Forststrasse wandern möchten, fahren wir bis zum letzten Parkplatz. Von hier folgen wir im Familienurlaub in den Bergen der Beschilderung zur Klagenfurter Hütte. Der Weg ist nicht zu verfehlen, andere Wanderziele verzweigten sich erst weiter oben. Bis zur Hütte könnte man die ganze Zeit einem Forstweg folgen, diesen kann man übrigens auch gut mit dem Mountainbike fahren. Wir aber nehmen den Wanderweg, indem wir immer den rot-weiß-roten Markierungen folgen.

Hier auf dem Wandersteig wandert es sich angenehmer als auf dem Forstweg. Lange führt uns der Weg durch den Wald, was bei den heutigen Temperaturen sehr angenehm ist. Doch wir können auch schon die hohen Gipfel und Zacken der Karawanken erkennen. Gewaltig thronen sie über uns. Ihre Felsabbrüche und Schotterreißen ziehen sich manchmal bis zum Wanderweg runter. Hier wird der Wald auch etwas lichter und wir müssen manchmal um dicke Felsbrocken herum kraxeln.

In den Karawanken wandern mit Kindern

Karawanken wandern: So toll ist die Bergkulisse rund um die Matschacher Alm
Karawanken wandern: So toll ist die Bergkulisse rund um die Matschacher Alm
 Der Aufstieg: Über das Bärental zur Klagenfurter Hütte wandern
Der Aufstieg: Über das Bärental zur Klagenfurter Hütte wandern

Auf den Kosiak, Klagenfurter Hütte oder Matschacher Alm?
Nach einer guten Stunde gelangen wir schließlich auf eine Almwiese und verlassen den Wald. Jetzt kommen wir in den vollen Genuss eines wirklich prächtigen Panoramas. Im Süden und Westen die schroffen Gipfelketten und im Norden erhebt sich ebenfalls noch der „kleinere“ Kosiak Gipfel mit seinen immerhin 2024 Metern. Wir wandern noch etwa eine Viertelstunde durch das schöne Almgelände, bis sich plötzlich hinter einer Kurve die Klagenfurter Hütte zeigt. Hier kann man im Familienurlaub in Kärnten einkehren, wir haben heute aber unsere eigenen Jause dabei.

Wir gehen wieder ein Stück hinunter zur Matschacheralm. Das ist eine kleine Ansammlung von urigen Bergütten. Fast ein kleines Bergdorf. Hier hat auch die Kuhherde der Alm ihr Zuhause. Wir nehmen vor einer Hütte Platz und genießen Brotzeit und Aussicht. Herrlich! Doch auch die schönste Pause hat einmal ein Ende und wir wandern mit den Kindern auf dem gleichen Weg zurück.

Klagenfurter Hütte in den Karawanken wandern

Die Kühe grasen auf der Almwiese rund um die Klagenfurter Hütte
Die Kühe grasen auf der Almwiese rund um die Klagenfurter Hütte

Schöne Familien Wanderung mit einem absolut lohnenswerte Ziel, auch mit dem Kinderwagen

Die Wanderung zur Klagenfurter Hütte lohnt sich wirklich. Ähnlich schöne Landschaften kennen wir aus dem Karwendel und hätten das ehrlich gesagt, so gar nicht in den Karawanken erwartet. Der Weg hat gute 500 Höhenmeter, das ist als Familienwanderung ganz gut geeignet. Wir haben als bergerfahrende Familie für diese Wanderungen mit Kindern in Kärnten insgesamt ca. 2 1/2 Stunden gebraucht.

Die Strecke ist unschwierig zu gehen. Wer nicht den etwas steileren Wanderwege gehen möchte oder mit dem Kinderwagen unterwegs ist, folgt einfach der Forststraße.  Für uns eine echt tolle Wanderung, in unberührter Natur mit wunderschöner Kulisse. Nach der Anstrengung und der Wärme kühlen wir uns im Wahaha Pool ab, wo auch Tagesgäste herzliche willkommen sind.

–> und hier findest du noch meh schöne Wanderungen mit Kindern in Kärnten

Familienurlaub in den Bergen: Die besten Angebote

Familienhotel in den Bergen - die besten Angebote für deinen Urlaub mit Kind
Familienhotel in den Bergen – die besten Angebote für deinen Urlaub mit Kind

Nachdem wir schon so viele Familienhotels gesehen haben, sind wir eine Partnerschaft mit den JUFA Hotels eingegangen. Sie sind über ganz Österreich verteilt, mittlerweile sogar in Liechtenstein und auch Deutschland. Wir haben aus den vielen guten Familienhotels diejenigen herausgesucht, die entweder in einer wunderschönen Natur liegen oder tolle Sommerangebote für euch bereithalten. Die Hotels haben Indoor und meistens auch Outdoor Spielplätze für Kinder, Familienzimmer und oft noch eine schöne Sauna. Beim Essen wird Wert auf Regionalität gelegt und an den reichhaltigen Buffets findet jeder etwas für seinen Geschmack. In den „Raus-Zeit“-Angeboten wird euch der Urlaub in der Natur schmackhaft gemacht.

Hier geht es zu den Angeboten im Detail:

—> Familienurlaub in den Bergen