Lucknerhaus Lucknerhütte

4.5/5 - (11 votes)
Diesen Blick wollten wir bei unserem Wanderurlaub in Osttirol den Kindern zeigen - auf den Großglockner zwischen Lucknerhaus und Lucknerhütte, Foto: Osttirol Tourismus
Diesen Blick wollten wir bei unserem Wanderurlaub in Osttirol den Kindern zeigen – auf den Großglockner zwischen Lucknerhaus und Lucknerhütte, Foto: Osttirol Tourismus

In Osttirol wandern zur Lucknerhütte

Was erwartet dich?
Die Wanderung zur Lucknerhütte in Osttirol bietet Familien mit Kindern ein angenehmes und erlebnisreiches Abenteuer in der Natur. Startpunkt ist das Lucknerhaus, von wo aus man über einen schmalen Wandersteig oder einen breiten Forstweg zur idyllischen Luckneralm gelangt. Die Strecke beträgt insgesamt 5,2 Kilometer hin und zurück und überwindet dabei 320 Höhenmeter. Der Weg ist als leicht einzustufen und sogar kinderwagentauglich, über den Forstweg. Während des Aufstiegs zur Lucknerhütte werden die Wanderer mit dem charakteristischen Pfeifen der Murmeltiere belohnt, auch wenn diese nicht immer zu sehen sind. Die Lucknerhütte selbst bietet eine große Terrasse und einen Spielplatz, ideal für eine Rast und Erholung. Der Rückweg erfolgt über denselben breiten Weg durch das Ködnitztal, wobei interessante Stationen eines Themenwegs zum Verweilen einladen. Besonders spannend für Kinder ist die Möglichkeit, verschiedene Gesteinsarten kennenzulernen und anzufassen.

Abstecher zur Dabaklamm

Nachdem für heute gutes Wetter vorhergesagt war, haben wir geplant vom Landhaus Taurer auf die Lucknerhütte zu wandern. Beim Frühstück erfahren wir, dass die Dabaklamm – direkt neben den Ferienwohnungen – heute wieder geöffnet hat. Gestern wollten wir hier schon mit den Kindern wandern gehen, aber die Witterung machte uns einen Strich zur die Rechnung. Die Klamm wurde gesperrt. Heute ist sie also wieder offen…

Ins Dorfertal durch die Dabaklamm wandern
Wir planen um: Zuerst einen kurzen Blick in die Dabaklamm werfen und danach die 300 Höhenmeter Wanderung vom Lucknerhaus zur Lucknerhütte unternehmen. Wir gehen auf dem Klammweg hinein. Vorbei am großen Wasserfall, der sehr laut ist. Weiter am Wasser hinauf bis dann ein netter Streckenposten uns darauf hinweist, dass die Klamm ab hier nochmal gesperrt werden musste. Wir nehmen den Wandersteig über die Moa Alm und hoffen im Familienurlaub von hier oben auf einen schönen Blick in die Klamm.

Wir erreichen über den Wandersteig die Moa Alm - von der Klamm ist leider nichts zu sehen
Wir erreichen über den Wandersteig die Moa Alm – von der Klamm ist leider nichts zu sehen
Oberhalb von der Moa Alm treffe ich den Osttiroler Almbauern Hubert. Mit Sense und Wanderstock ist er auf dem Weg zum Ausmähen der Panoramaaussicht.
Oberhalb von der Moa Alm treffe ich den Osttiroler Almbauern Hubert. Mit Sense und Wanderstock ist er auf dem Weg zum Ausmähen der Panoramaaussicht.

Zum Alpengasthof Lucknerhaus in Osttirol

Nun aber wirklich zum Lucknerhaus
Wir kehren hinter der Moa Alm um – eine eigene kleine Familienwanderung in Osttirol und gehen zurück in Richtung Taurer. Nach der ersten kleinen Wanderung mit Kindern in Tirol ins Dorfer Tal machen wir uns auf den Weg zum Lucknerhaus. Von Kals fahren wir auf der Mautstrasse hinauf. So endet am Parkplatz beim Alpengasthof Lucknerhaus, hier auf der Google Karte. Bei gutem Wetter ist von hier der Großglockner zu sehen. Bei uns haben sich schon wieder Wolken am Himmel breitgemacht. Der Großglockner lässt sich nur erahnen. Schade.

Zur Lucknerhütte in Osttirol wandern mit Kindern

Beim Lucknerhaus geht´s los zum Wandern mit Kindern in Osttirol
Beim Lucknerhaus geht´s los zum Wandern mit Kindern in Osttirol
Gleich dahinter ist die schöne Luckneralm
Gleich dahinter ist die schöne Luckneralm
Durch das Ködnitztal wandern mit Kindern bis zur Lucknerhütte
Durch das Ködnitztal wandern mit Kindern bis zur Lucknerhütte

Karte und Tourdaten

Für eine bessere Orientierung habe ich dir die Wanderung Lucknerhaus – Lucknerhütte in die Karte eingezeichnet. Dazu gibt’s die Tourdaten im Überblick:

Höhenmeter320 hm
Streckenlänge5,2 km hin und zurück
Schwierigkeitleicht
KinderwagentauglichJa, über den Forstweg.

Vom Lucknerhaus zur Lucknerhütte wandern mit Kindern
Wir gehen über den schmalen Wandersteig hinauf zur Luckneralm. Rechts im Tal führt der schmale Steig hinauf, links ein breiter Forstweg. Beide sind schön mit Kinder zum wandern. Der Wandersteig ist schmäler und damit kurzweiliger, entlang des breiten Wegs gibt es dafür einen Themenwanderweg. Ich empfehle rechts hinauf zu wandern und über den breiten Weg zurück.

Zu den Murmeltieren in Osttirol
Rund 300 Höhenmeter sind es hinauf zur Hütte. Schon unten hören wir das Pfeifen der Murmeltiere. Wir suchen sie auf den Wiesen, sehen aber leider keines der Bergtiere. Nach einer guten Stunde stehen wir auf der großen Terrasse vor der Lucknerhütte. Für Familien mit Kindern gibt es einen Spielplatz für den Zeitverteib zum Ausrasten im Familienurlaub in Tirol.

Wanderziel Lucknerhütte in Osttirol

Der Kinderspielplatz bei der Lucknerhütte
Der Kinderspielplatz bei der Lucknerhütte
Der Weg zurück zum Lucknerhaus in Osttirol
Der Weg zurück zum Lucknerhaus in Osttirol

Von der Lucknerhütte zum Lucknerhaus wandern
Hinunter folgen wir komplett dem breiten Weg durch das Ködnitzal – ganz unten waren wir ja gestern bereits im Ködnitztal bei der Hängebrücke wandern. Aber soweit kommen wir heute nicht zu Fuß hinunter. Bei den Stationen des Themenwegs unterhalb der Lucknerhütte bleiben wir stehen. Besonders interessant ist die Infotafel mit den Steinen zum Anfassen.

Kinder können hier lernen welche unterschiedlichen Gesteinsarten es gibt und können sie auch gleich anfassen. Umgeben ist dieser Bereich von einem wunderschönen Lärchenwald. Im Spätherbst ist es sicher besonders schön, wenn sich die Nadeln orange und gelb färben. Auch die Kapelle neben der urigen Almhütte ist schön anzusehen.  Nun ist es nicht mehr weit zurück zum Parkplatz.

Essen und Trinken im Lucknerhaus

Die Kinder bekommen sie doch noch zu sehen: Die Murmeltiere im Lucknerhaus in Osttirol
Die Kinder bekommen sie doch noch zu sehen: Die Murmeltiere im Lucknerhaus in Osttirol
Die urige und rustikale Almstube im Lucknerhaus, Nationalpark Hohe Tauern
Die urige und rustikale Almstube im Lucknerhaus, Nationalpark Hohe Tauern
Die große Portion Kaiserschmarrn schmeckt ausgezeichnet
Die große Portion Kaiserschmarrn schmeckt ausgezeichnet

Einkehren zum Essen und Trinken
Beim Lucknerhaus wurde uns das Einkehren empfohlen. Über das große Holzportal steigen wir die Stufen hinauf und gehen hinein. Hier treffen wir endlich Murmeltiere. Sie stehen präpariert am Eingang. Wir setzen uns in die große holzvertäfelte Stube. Auf der Speisekarte steht Tiroler Hüttenkost. Schnell finden wir etwas zu essen. Wir bestellen Schnitzel, Cordon Bleu, Nudeln und Kaiserschmarren. Alle Gerichte werden als reichliche Portion auf den Tisch gestellt. Wir probieren untereinander, es schmeckt sehr gut.

Nach der Einkehr treten wir mit dem Auto den Weg zurück nach Kals an. Morgen möchten wir die Sommerrodelbahn in Lienz ausprobieren, den Osttirodler. Und wenn möglich auch noch durch die Galitzenklamm wandern mit Kindern.
–> mehr tolle Ausflugsziele mit Kindern in Tirol