Formarinsee

Von Lech zum Formarinse mountainbiken mit Kindern

Am tiefblauen Formarinsee auspannen, nach der MTB Tour mit Kindern am Arlberg
Am tiefblauen Formarinsee auspannen, nach der MTB Tour mit Kindern am Arlberg

Landschaftlich sehr kurzweilig und auf einer geteerten Strasse fahren wir mit den Kindern ins Quellgebiet des Lech. Auf dem Weg dorthin können wir den jungen Lech beobachten, fahren durch das kleine schmucke Örtchen Zug und vorbei an den wunderschönen Almen. Über die Zuger Alpe, das unteres Älple gelangen wir mit den Mountainbikes zur Formarinalpe und dem Formarinsee. Die Steigung ist gut auf die rund 13 Kilometer lange Strecke verteilt, bis zum Formarinsee sind es rund 450 Höhenmeter.

Verlauf der familienfreundlichen Mountainbikeroute am Arlberg:

Lech – Zuppertalpe – Zug – Zuger Tobel – Zuger Alpe – Markbachtobel – Abzweigung Spullersee – Formarinalpe – Formarinsee und auf dem gleichen Weg zurück.

Formarinsee: Ab Lech am Arlberg

Auf dem Weg zum Formainrsee: Das Zuger Tal in den Lechtaler Alpen
Auf dem Weg zum Formainrsee: Das Zuger Tal in den Lechtaler Alpen

In Ort Lech ist die Beschilderung in den kleinen Ort Zug angeschrieben. Am besten man startet die Mountainbiketour mit Kindern bereits hier. Es lohnt sich zum einen landschaftlich, zum anderen gibt es in Lech selbst mit der Parkgarage ausreichend Parkplätze. Klar und frisch ist der Bergbach in in Lech selbst, den wir besonders aufmerksam beachten – geht es doch heute mit dem Mountainbike ins Quellgebiet des Flusses Lech. Die 3 Kilometer bis nach Zug sind sehr leicht und gut zum Einfahren. Rund um die Dorfkirche gibt es ein paar Häuser, die meisten bieten Übernachtungsmöglichkeiten an und werden als Hotel geführt.

Hinter dem idyllischen Bergdorf Zug nimmt die Steigung zu. Bis hierher dürfen auch Autos fahren – am Ortsrand von Zug beginnt die Mautstrasse. Nun dürfen Autos nur noch nach 15.30 Uhr bis 8.00 Uhr in der Früh fahren (gegen eine Mautgebühr von 15 Euro pro Fahrzeug). Ideale Voraussetzungen zum Mountainbiken mit Kindern – wenn nicht die zahlreichen Busverbindungen zwischen Lech und dem Formarinsee wären.

Am Lech mountainbiken mit Kindern

Trotzdem ist es wunderbar zum mountainbiken. Hinter dem Zuger Tobel sieht man den türkisgrünen Lech talauswärts fliessen. Große Steinmandln zieren das Ufer. Als nächstes treten wir vorbei an den Almhütten der Zuger Alpe. Nochmal folgt ein schöner Blick zum Lech im Bereich Markbachtobel. Nun nimmt die Steigung nochmal zu. Durch den lichten Bergwald treten die Kinder bergauf. Vor der Abzweigung zum Spullersee sehen sie links das Waldcamp – einen kleinen Spielplatz am Bach. Wir motivieren sie, erst nach oben zum Bergsee zu fahren und danach hier eine Pause bei der Abfahrt zu machen.

Die Formarinalpe auf der Mountainbiketour zum Formarinsee
Die Formarinalpe auf der Mountainbiketour zum Formarinsee

Im hintereren Zugertal zur Formarinalpe und dem Formarinsee

Und so treten wir im Familienurlaub Österreich das steilste Stück der Mountainbiketour hinauf zur Formarinalpe (1874 Meter). Endlich, die meisten Höhenmeter sind geschafft. Nun noch vorbei am Busparkplatz und ein Stück hinunter zum Formarinsee. Der blaue Bergsee ist ein Muß mit Kindern. Ideal für ein kleines Picknick oder einfach nur eine Pause nach der Mountainbiketour.

Formarinsee: Ist diese Tour mit Kindern empfehlenswert?

Zufrieden mit der schönen alpinen Kulisse machen wir uns auf den Rückweg mit dem Mountainbike nach Lech. Natürlich halten wir unser Versprechen und halten beim Waldcamp an. Am Bach lieben es die Kinder einen Staudamm zu bauen und die Schaukeln zum Spielen.
So haben die Kinder zwei liebenswerte Punkte bei dieser Mountainbiketour. Die Steigung ist als familienfreundlich einzustufen, die Landschaft sehr eindrucksvoll und das Ziel Formarinsee empfehlenswert.

—> mehr Touren zum Österreich Mountainbiken mit Kindern