Skifahren mit Kindern in Bayern

Skifahren mit Kindern in Bayern - sportlich ist das Bild am Sudelfeld von Xandi Kreuzeder

Was sind die besten Familienskigebiete in Bayern?
Wenn wir auf der Suche nach einem Ziel für den Skiurlaub mit Kindern sind, denken wir meist an Südtirol und Österreich. Dabei gibt es auch einige schöne Skigebiete in Bayern. Gerade für Familien, die nicht unbedingt auf sehr große Skigebiete angewiesen sind, sind bayerische Skipisten durchaus interessant. Die Preise sind im Regelfall günstiger, die Anreise kürzer und auch hier können Kinder das Skifahren lernen.
Hier unsere Tipps und Details, welche Skigebiete in Bayern besonders familienfreundlich sind.

Vom Ammersee, Landsberg oder München zum Skifahren auf den Kolbensattel
Jeweils rund eine Stunde dauert die Anfahrt zum Familienskigebiet am Kolbensattel - das ist mir wichtig, wenn ich einen Skitag mit den Kindern verbringen möchte. Schließlich möchte ich nicht länger im Auto sitzen als notwendig. Von München aus kannst du sogar die Autobahn in Richtung Garmisch Partenkirchen nutzen und biegst rechts ab, bevor du in den Stau von Garmisch Partenkirchen fährst.

Im Familienskigebiet in den Ammergauer Alpen findest du 8 Pistenkilometer, die die Kinder lieben. 90% der Skipisten am Kolbensattel sind als leicht klassifiziert. Unten an der Talstation gibt es ein eigenes Kinderskigelände, wo die kleinen Geschwister den ersten Bogen am Ski lernen, während die größeren Geschwister mit Mama und Papa am Doppelsessel nach oben fahren können. Die Skipiste am Kolbensattel wird mit der neuesten Technik beschneit, damit das Skifahren auch in schneeärmeren Wintern möglich ist.
---> hier findest du mehr über das Skifahren mit Kindern am Kolbensattel.

Skikurs und Skifahren mit Kindern in München?

Welches Familienskigebiet in München, wohin in den Skikurs mit Kindern?
Viele von euch suchen nach speziellen Skigebieten für Kinder in der Stadt München. Ich kann das verstehen, ihr wollt im Winter raus und den Kindern das Skifahren zeigen. Wenn viel Schnee fällt, kannst du im 20 Kilometer Radius von der Innenstadt in München tatsächlich auch die Zwergerl-Skilifte mit Kindern erreichen. Und der Olymiahügel im Olympiapark in München ist ohnehin bekannt. Ich habe einen eigenen Artikel geschrieben, wo du alles rund um die Familienskigebiete in München und Umgebung findest.
---> alles über das Skifahren mit Kindern in München.

Skikurs und Skifahren mit Kindern in Augsburg

Wie ist das mit einem Familienskigebiet in Augsburg samt Kinderskikurs?
Auch von Augsburg aus habe ich einige kleine Skilifte gefunden, wo die Kinder die ersten Schritte auf Ski machen können. Im Vergleich zu München ist das Angebot aber wesentlich geringer.
---> das sind die Möglichkeiten rund um Augsburg zum Skifahren mit Kindern.

Skifahren mit Kindern im Allgäu

In Bayern Skifahren mit Kindern in Oberjoch, Foto Bad Hindelang Tourismus
So lernen Kinder das Skifahren in Bayern: Skischule in Oberjoch, Foto Bad Hindelang Tourismus

Und welche Familienskigebiete gibt es im Allgäu?
Die meisten Pistenkilometer hat das Skigebiet Oberjoch. Auf 35 Kilometer tummeln sich Familien am Fuße des Iseler. Besonders mit kleinen Kindern ist das weitläufige Skigelände mit Skischule zu nennen. Neben den 11 Kilometern an leichten Skipisten gibt es 22 Kilometer mittelschwere Pisten und 2 Kilometer schwarze Pisten. Gut ist das Preis-Leistungsverhältnis.

Bekannt ist das Skigebiet rund um das Fellhorn und die Kanzelwand. Familien fahren hier auf 34 Pistenkilometern ab. Das Liftticket kostet allerdings deutlich mehr als in Oberjoch.
Sehr günstig ist dagegen das Skifahren in Balderschwang. 30 Pistenkilometer gibt es hier für die Familie. Ausgewogen können hier Anfänger und Könner skifahren: 10 km leichte Pisten, 12 km mittelschwere Abfahrten und 8 km schwere Skipisten.

Das Familienskigebiet Hündle und die Skiarena Steibis in Oberstaufen
Günstig Skifahren kannst du mit Kindern am Hündle im Allgäu! 18 Pistenkilometer bietet das Familienskigebiet in Oberstaufen. Für einen Tag bezahlt ein Erwachsener 32,5 Euro, die Familienskikarte gibt es für 82 Euro (Wintersaison 2018/19). Gleich nebendran ist das Skigebiet Imbergbahn mit der Skiarena Steibis - hier findest du weitere 17 Kilometer. Dieses Skigebiet gilt als eines der schneesichersten Familienskigebiete in Deutschland!
---> alle Details über dieses Familienskigebiet im Allgäu.

Familienfreundliche Skigebiete im Chiemgau
Zu den bekanntesten Skigebieten im Süden Bayerns gehört das Skigebiet auf der Winklmoosalm oberhalb von Reit im Winkl. Es ist zusammengeschlossen mit dem österreichischen Skigebiet Steinplatte und bringt es auf 50 Pistenkilometer. Gerade die neuen 6-er Gondelbahnen sind sehr familienfreundlich. Und die 20 Kilometer blauen bzw. 22 Kilometer roten Skipisten haben die richtige Schwierigkeit für Kinder.

Skifahren mit Kindern in Berchtesgaden

Weniger Rummel gibt es in den Skigebieten in Berchtesgaden. Besonders empfehlenswert ist die Jennerbahn nahe des berühmten Königssee. Es sind zwar nur 11 Pistenkilometer hier, aber die 7 Kilometer lange Talabfahrt lockt auch Kinder aus der Reserve. Benachbart und auch sehr aussichtsreich sind die Lifte am Rossfeld (weitere 8 Pistenkilometer). Und dann ist bei Berchtesgaden noch das Familienskigebiet Hochschwarzeck (5 Kilometer Pisten).

Welche familienfreundlichen Skigebiete gibt es im bayerischen Wald?

Beim Skifahren im bayerischen Wald denken Familien meistens an den Arber. Hier bringen 10 Lifte Kinder und Eltern in die Höhe. Zum Abfahren gibt es 10 Pistenkilometer. Weniger bekannt sind die Familienskigebiete Geisskopf, Pröller und Hohenbogen. Die Pisten werden auch hier gut gepflegt, der Besucheransturm ist aber geringer als im Skigebiet am großen Arber. Das Skigebiet Geisskopf hat 8 Pistenkilometer, die meisten sind rot (mittelschwer) und damit für fortgeschrittene Kinder ganz gut. 7 Schlepplifte und ein Sessellift bringen die Skifahrer hier im bayerischen Skigebiet nach oben. Mehr für Anfänger ist das Skigebiet Pröller geeignet. Die 7 Pistenkilometer am Pröller sind vor allem leicht (3 Kilometer), 2,5 Kilometer sind mittelschwer. Insgesamt 5 Kilometer Skipisten gibt es im Familienskigebiet am Hohenbogen. Die Mischung 2 km blau, 2 km rot und 1 km schwarz machen das Gebiet für die ganze Familie interessant.

--> mehr Ideen für den Winterurlaub mit Kindern.

Unsere Tipps zum Skifahren mit Kindern in Bayern:

Das interessiert andere Familien im Winterurlaub in Bayern:

Schlittenfahren mit Kindern

Die schönsten Rodelbahnen zum Schlittenfahren in Bayern mit Kindern

Schneeschuhwandern mit Kindern

Diese Schneeschuhwanderung mit Kindern lohnt sich in Bayern

Skifahren mit Kindern

Die schönsten Skigebiete mit Kindern für einen Familien-Skiurlaub in Bayern

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo