Unser Füssen Ausflug mit Kindern ins Walderlebniszentrum

Unser Ausflug ins Walderlebniszentrum in Füssen mit Kindern

Erlebnisreiche Stunden im Waldzentrum Ziegelwies bei Füssen
Wir verbringen gerade ein paar Tage in unserem Familienurlaub in Füssen im Allgäu. Das Wetter mag heute gar nicht so recht und so suchen wir nach einem Ausflug, den man auch bei Regen machen kann (hier übrigens unsere Übersicht für Regenwetter Ausflugsziele im Allgäu).

Wir entscheiden uns heute für das Walderlebniszentrum Ziegelwies bei Füssen. Dort gibt es neben einem Baumkronenweg auch zwei Erlebnispfade im Wald und ein Ausstellungsgebäude. Da man im Wald auch bei nassem Wetter ganz gut unterwegs sein kann, fahren wir dorthin. Mal sehen, was wir dort in unserem Familienurlaub in Deutschland erleben.

Anreise Walderlebniszentrum Füssen

Anfahrt nach Ziegelwies zum Walderlebnis mit Baumwipfelweg
Das Walderlebniszentrum mit Waldwipfelweg und Wald-Themenwegen liegt direkt an der Grenze zu Tirol. So fährst du auf der Landstrasse von Füssen in Richtung Reutte (nicht auf der Autobahn!) und kommst hinter dem Lechfall schon bald zum Parkplatz. Adresse: Tiroler Straße 10, 87629 Füssen. Die Parkplätze auf der deutschen Seite sind begrenzt (12 Stück), aber nur 200 Meter weiter auf der österreichischen Seite stehen über 400 Parkplätze zur Verfügung.

Das Parken ist kostenlos. Eine Kasse für den Baumkronenweg gibt es auf beiden Seiten. Die Erlebniswege und die Ausstellungsräume kann man kostenlos besichtigen.
---> hier geht es für die Anreise zum Walderlebniszentrum direkt zum Google Routenplaner

Der Baumkronenweg in Füssen

Das ist der Baumwipfelweg in Füssen - unser Regenwetter Ausflug mit Kindern
Der Baumkronenweg ist breit genug für einen Kinderwagen

Wie ist der Baumkronenweg in Füssen mit Kindern?
Wir wollen erst über den Baumkronenweg laufen. Trotz Regen ist der Weg nicht rutschig und so geht's los. Zwischen riesigen Stützpfeilern sind große, breite Holzbrücken gespannt. 80 bis 100 Meter liegen zwischen den einzelnen Stützen. Beim Drüberlaufen kommen die Brücken leicht ins Schwingen. Das finden unsere beiden Buben natürlich lustig, vor allem weil ich das nicht so mag. Auf den Plattformen findet man Informationen zur Baum- und Flusslandschaft, die einen umgibt.

Das eigentliche Erlebnis ist aber natürlich, auf Höhe der Baumkronen entlang zu spazieren. Das Highlight für unsere Kids, ist aber die Grenze, die direkt über dem Baumkronenweg verläuft. Mit einem Bein in Bayern, mit dem Anderen in Tirol! Nach knapp 500 Metern ist der Pfad dann schon wieder zu Ende. Da man aber an einem Tag so oft drüber laufen kann wie man will, gehen wir gleich nochmal durch die Baumwipfel zurück.

Das Walderlebniszentrum Füssen mit Kindern

Die Grenze zwischen Tirol und Bayern verläuft direkt über den Baumkronenweg
Am Anfang beim Bergwaldpfad - dem Walderlebnisweg in Füssen - ist für Kinder dieser Spielplatz

Auf dem Bergwaldpfad wandern mit Kindern im Allgäu
Bei den Erlebniswegen hat man die Wahl zwischen Auwald und Bergpfad. Vom Baumkronenweg haben wir gesehen, dass der Auwald heute seiner natürlich Funktion nachkommt, der Speicherung von Wasser. Heißt im Klartext, der Weg ist matschig. Bei schönem Wetter ist er aber sicher toll, da es dort viele Wasserstationen zum Spielen gibt. So gehen wir für unsere Wanderungen mit Kindern weiter rauf in den Bergwald. Zum Start gibt es einen tollen Waldspielplatz mit zwei Riesenschauklen. Die müssen selbstverständlich ausprobiert werden.

Dann müssen die Buben noch ausprobieren, wie weit sie springen können. So weit wie die Heuschrecke oder doch wie der Luchs? Über viele weitere tolle Stationen gehen wir weiter. Zwischen den großen "Haltestellen" gibt es kleine Aufgaben über Bäume und später über Tierspuren. Was sich die Kinder dabei merken, können sie später bei einem Rätsel brauchen. Trotz Regen müssen wir auf unserer Wanderung in Deutschland mit Kindern, an einer der Stationen mit einem Eimer Wasser testen, welcher Boden mehr Wasser speichern kann. Waldboden oder Steinboden? Dass man dabei noch zusätzlich nass wird, stört unsere Kinder nicht im geringsten.

Am Walderlebnisweg mit Kindern

Im Wald am Baum balancieren - eine der Stationen am Bergwaldpfad in Füssen

Es folgen weitere Lern- und Spielstationen. Beim Baumtelefon machen wir im Familienurlaub in Bayern dann unser eigenes Waldradio. Unser Junior liebt Stationenwege und so kommen wir an keinem Halt vorbei. Gute eineinhalb Stunden sind wir trotz Nässe im Wald unterwegs, bevor wir wieder am Walderlebniszentrum ankommen.

Ausstellungsgebäude im Walderlebniszentrum
Im Ausstellungsgebäude ist es dann trocken und es gibt noch einiges zu entdecken. Das ist angenehm nach der feuchten Familienwanderung in Bayern! Unser Kleiner konstruiert an einer Wand seine eigene Kugelbahn aus Holz, während wir uns anschauen, was es über die Holzwirtschaft zu erfahren gibt. Auf der anderen Seite des Raumes geht es dann um die Bienen. Wir schauen in einen lebenden Bienenstock und können den fleißigen Tieren bei der Arbeit zuschauen. Wenn man die Hand auf die Glasscheibe legt, spürt man die Wärme, die die Tiere erzeugen.

Man kann die Arbeitsgeräte des Imkers nicht nur anschauen, sondern auch ausprobieren. Der Große dreht mit Schwung an der Honigschleuder, leider ist sie halt leer, so dass kein Honig rauskommt. Und wer wissen will, was ein Schutzwald ist, der probiert mal aus, was eine Lawine anrichtet, wenn kein Wald da ist. Unser Kleiner kann nicht genug davon bekommen, die Häuser zum Einstürzen zu bringen. Im nächsten Raum gibt es wechselnde Ausstellungen. Zur Zeit ist dort eine Ausstellung über Kleider und Schuhe, die Auswirkungen auf unsere Umwelt und die Arbeitsbedingungen der ArbeiterInnen.

Walderlebnis in Füssen indoor mit Kindern

Im Walderlebniszentrum können die Kinder selbst eine Holz - Kugelbahn bauen

Ist das Walderlebniszentrum für Kinderwagen geeignet?
Alle Wege rund und im Walderlebniszentrum sind barrierefrei. Der Baumkronenweg ist wirklich ganz problemlos auch mit dem Kinderwagen zu befahren. Die Wege im Auwald sind sehr flach, dort könnt ihr den Wagen ohne Anstrengung schieben. Im Bergwaldpfad geht es ein wenig bergauf auf def Familienwanderung im Allgäu. Wenn man die Runde, so wie ausgeschildert linksrum geht, sind die Steigungen rauf nicht so schlimm. Zum Ende hin müsst ihr dann ein bißchen stärker bremsen, da geht es etwas steiler bergab.

Wie ist das Walderlebnis und der Waldwipfelweg in Füsen?
Der Weg durch den Wald mit den vielen verschiedenen Stationen ist wirklich gut gemacht. Obwohl wir über eineinhalb Stunden unterwegs waren, war es ziemlich kurzweilig. Zwischen den einzelnen "Haltestellen" ist der Weg nicht zu lang, so dass den Kindern nicht langweilig wird. Die einzelnen Stationen sind interessant angelegt und man kann auf spielerische Weise was über den Wald lernen. Mir hat gefallen, dass es sehr naturnah ist und es eine gute Mischung zwischen Spielen und Informationen.

Der Baumkronenweg ist jetzt nicht so lang, wie wir es z.B. schon im Bayerischen Wald erlebt haben. Trotzdem ist es natürlich witzig, zwischen den Baumwipfeln zu gehen. Den kannst du dir eigentlich sparen, zudem er Eintritt kostet und das schönere Erlebnis - der Themenweg und der Spielplatz im Wald - kostenlos sind. Auch im Ausstellungsgebäude (ebenfalls gratis) findet man noch einige interessante Sachen zum Ausprobieren, was ja Kinder immer viel besser finden als nur etwas anzuschauen. Für uns war das Ausflugsziel mit Kindern im Allgäu trotz Regen ein schöner Ausflug.

Lechfall in Füssen mit Kindern

Noch ein zweites Ausflugsziel: Der Lechfall
Übrigens gibt es nur ein paar hundert Meter weiter Richtung Füssen noch ein imposantes Naturschauspiel zu bewundern: den Lechfall. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel in Bayern. Der Lech donnert dabei ca. 7 Meter in die Tiefe und zwängt sich dann in eine enge Schlucht. Heute bei dem vielen Wasser war es besonders eindrucksvoll. Man kann vom Auwaldweg rübergehen oder bei der Fahrt zurück nach Füssen, einen kurzen Stopp einlegen.

---> das haben wir im Füssen mit Kindern sonst noch gemacht
und hier habe ich meine Tipps für einen tollen Familienurlaub im Allgäu.

Freizeitaktivitäten mit Kindern in Bayern

Zwischen Augsburg, Allgäu, Nürnberg, München und Tölzer Land: Unsere schönsten Ausflugstipps für Freizeitaktivitäten, Familienausflug oder einen Tagesausflug mit Kindern in Bayern

Das lieben Kinder im Familienurlaub Bayern:

Familienhotel Bayern

Hier gibt es in Bayern ein schönes Kinderhotel, all inclusive und auch empfehlenswerte Familienhotels mit Wellnessbereich und Kinderprogramm

Wandern mit Kindern in Bayern

In der Oberpfalz im bayerischen Wald bis in den Nationalpark Berchtesgaden und die Chiemgauer Alpen: Undere Wanderungen mit Kindern in Bayern

Familienurlaub Bayern

Nach Berchtesgaden, an den Chiemsee, ins Allgäu, den bayerischen Wald - Familienurlaub am See oder in den Bergen in Bayern mit Kindern?

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo