Aquarium Konstanz

4.8/5 - (20 votes)

Unser Ausflug ins Aquarium Konstanz

 Aquarium Konstanz: Vielbesuchtes Ausflugsziel mit Kindern am Bodensee
Aquarium Konstanz: Vielbesuchtes Ausflugsziel mit Kindern am Bodensee

Das Sea Life Aquarium in Konstanz lädt Besucher ein, die faszinierende Unterwasserwelt zu erkunden und die Geheimnisse der Meere zu entdecken. Das Aquarium bietet eine Vielzahl von Aquarien, die verschiedene Lebensräume wie tropische Gewässer, heimische Seen und Flüsse sowie das Ökosystem des Bodensees zeigen. Durch interaktive Stationen können Besucher mehr über die Meeresbewohner erfahren und zum Beispiel Muscheln und andere Meerestiere berühren oder virtuelle Tauchgänge unternehmen.

Das Aquarium ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt, die spezifische Aspekte der Meereswelt beleuchten, darunter Korallenriffe, Tropenwälder unter Wasser und Unterwassertunnel. Ein besonderes Highlight ist oft das Haifischbecken, in dem Besucher Haie und andere Raubfische aus nächster Nähe beobachten können. Ein weiteres Highlight sind die Pinguine, die in einigen Sea Life Aquarien zu sehen sind und dabei beobachtet werden können, wie sie schwimmen und spielen.

Ausflug mit Kindern in die Sealife Aquarien am Bodensee
Bei einem Familienausflug zählt das Sealife wohl zu den beliebtesten Ausflugszielen mit Kindern. Es gibt diese Art von Aquarium oder Meeresmuseum an verschiedenen Orten, wir besuchen das Sealife in Konstanz am Bodensee. Bei jedem Wetter kann man hier Pinguine, Haie und viele verschiedene Fische beobachten – und teilweise auch fühlen.

Eine Unternehmung im Familienurlaub am Bodensee mit viel Unterhaltung in Kombination mit Wissensvermittlung. Auch wenn wir keine Zoo-Freunde sind, wir besuchen in unserem Familienurlaub in Deutschland das Sealife am Bodensee. An der Kasse könnt ihr aber gleich nach den großen Scheinen im Geldbeutel suchen: Der Eintritt ist nicht günstig!

Ist Sea Life in Konstanz gut mit Kindern?

Wie familienfreundlich ist der Besuch des Sea Life in Konstanz?
Kinder lieben Tiere und Meerestiere bilden da keine Ausnahme. Sobald Kinder erfahren, dass man im Sea Life verschiedene Fische, vielleicht sogar Clownfische und Pinguine sehen kann, sind sie nicht mehr zu bremsen. Man MUSS dort hin, finden Kinder. Im Sealife gibt es für Kinder ein Tauch-Logbuch. Mit diesem können sie auf Entdeckungsreise durch das Meer gehen. 9 Stationen sind im gesamten Sealife verstreut und geben Antworten auf die Fragen im Logbuch. So lernen Kinder nebenbei Dinge über Meeresbewohner.

Unser Tagesausflug im Aquarium in Konstanz

So war unser Ausflug ins riesige Aquarium in Konstanz
Gleich hinter der Kasse kommen wir in unserem Familienurlaub am Bodensee in eine faszinierende Gletscherhöhle. Welche Fische im Bodensee leben gibt es bei einem der folgenden Aquarien zu sehen und lernen. Selbst kleinere Kinder können hier sehr leicht in das Aquarium hineinschauen, weil es bodentief ist.

Somit entfällt lästiges Hinaufgeben und halten. Ein weiteres Highlight für Kinder ist das große runde Nordsee-Becken. Viele Rochen schwimmen hier herum. Kinder nehmen vor den Rochen aufgrund ihrer Größe einen besonderen Respektabstand ein. Auf der Infotafel wird berichtet, dass Rochen bis zu 8 Meter Durchmesser erreichen.

Viel zu sehen im Sealife Konstanz mit Kindern!

Besucher gehen durch das Aquarium in Konstanz und sehen Haie und Wasserschildkröten
Besucher gehen durch das Aquarium in Konstanz und sehen Haie und Wasserschildkröten

So viele Aquarien!
Gleich daneben ist im Ausflugsziel in Baden Württemberg das kleine Berührungsbecken. Hier können Kinder einmal die raue Oberfläche eines Seestern fühlen. Ein Mitarbeiter beantwortet alle Fragen fachkundig und passt auf, dass den Tieren nichts passiert. Allein schon aufgrund der Aquariumsgröße ist der Bereich rund um das rote Meer sehr kurzweilig für die ganze Familie.

Riesige Meeresschildkröten schwimmen dicht an den ans Glas gedrückten Nasen vorbei. Dazwischen auch Haie und Fische. Mehrere Betrachtungswinkel und Fenster lassen dieses Aquarium aus mehreren Perspektiven erscheinen. Hier sollte man mehr Zeit einplanen. Dies gilt auch für den großen Bereich „Arktis“.

Die Pinguine verzaubern alle Besucher mit ihren Bewegungen: Während sich die einen Pinguine mutig Kopf voraus ins Wasser stürzen, hüpfen die anderen Pinguine schon wieder wie kleine Gummihüpfbälle aus dem Becken heraus. Andere Pinguine schwimmen schnell an der Scheibe vorbei. Ein Schauspiel, dem man minutenlang folgen kann.

Überblick Themenbereiche Aquarium Konstanz

Du spazierst im Sealife sozusagen von der Quelle bis zu den Meeren. Start ist bei der Gletscherhöhle. Weiter geht es über den Gebirgsbach mit seinen Bewohner und dann bist du bei den Fischen des Bodensees angelangt. Du gehst an den schwebenden und faszinierenden Quallen vorbei und kommst so zum Rotterdamer Hafen. Wer tummelt sich dort in dem Becken? Spannend wird es auch beim Schiffswrack. Denn die schwimmenden Bewohner können sich gut verstecken. Wen entdeckst du?

Beim Erlebnisbecken kannst du, wie oben schon berichtet, selbst verschiedene Fische und Meeresbewohner anlangen. Die Tierpfleger erklären dir, wie du das machst und achten darauf, dass den Tieren nichts passiert. Im Rochenbecken schweben die großen, flachen Fische an dir vorbei. Aber auch andere Bewohner der Nordsee sind zu sehen. Weiter geht es zum Tropischen Riff. Hier warten die kleinen bunten Fische, wie Clownfisch, Doktorfisch oder auch Seepferdchen auf deinen Besuch.

Im Roten Meer wanderst du unterhalb der Fische und Meeresbewohner. Du gehst durch den Tunnel und die Fische schwimmen um dich herum. Hier siehst du unter anderem die Große Grüne Meeresschildkröte, dem Ammenhai mit seiner platten Schnauze und den gestreiften Bambushai. Im Bereich Regenwald kommen noch mal ganz exotische Tiere auf dich zu. Entdecke die Roten Piranhas oder die Pfauenauge Stechrochen. Das Highlight in der Antarktis sind ganz klar die Eselspinguine. Die springen und hüpfen und rutschen durch das Becken. Da ist viel geboten.

Zu verschiedenen Zeiten finden öffentliche Fütterungen statt. Das ist aufregend, weil die Tiere dann oft aus ihren Verstecken auftauchen. Die Fütterungszeiten findest du im Eingangsbereich oder vorab online auf der Homepage. Beachte aber, dass immer viele Menschen die Fütterungen sehen wollen. Nicht immer erwischt man dann den besten Platz um alles zu sehen. Willst du vorne mit dabei sein, musst du schon vorher am jeweiligen Becken sein und ein wenig warten.

Nachtrag: 2022/23 wird das Sealife neu gestaltet. Dann ändern sich evtl. die einzelnen Themenbereiche.

Familien im Sealife Konstanz

Das Sealife in Konstanz versucht besonders für Familien mit Kindern attraktiv zu sein. So hast du die meisten Aquarien auf Bodenhöhe. Da können auch die kleinen Kindern gut die Fische beobachten. Du kannst dir aber an der Kasse auch einen Hocker ausleihen. Dann können sich die Kinder darauf stellen und noch mehr sehen. Im Eingangsbereich und im Bistro findest du Toiletten mit Wickelbereich. Und Kinder unter 3 Jahren kosten keinen Eintritt. Den Kinderwagen solltest du am besten zu Hause lassen. Theoretisch ist zwar ein Besuch mit dem Kinderwagen möglich, aber meistens ist im Sealife viel los. Dann ist es sehr unangenehm mit dem Kinderwagen zum Durchgehen. Zwillingswagen, Bollerwägen u.ä. sind grundsätzlich nicht erlaubt. Auch Laufräder darfst du nicht mitnehmen. Für Kindergeburtstage gibt es Extra Angebote im Sealife Konstanz.

Barrierefrei: Das Sealife Konstanz ist barrierefrei gestaltet mit Aufzug und entsprechenden WC’s. Begleitpersonen von Menschen mit einem Behindertenausweis haben freien Eintritt. Behinderte selbst bekommen einen ermäßigten Eintritt.

Haustiere: Hunde oder andere Haustiere sind im Sealife Konstanz nicht erlaubt.

Tickets Sealife Konstanz

Die Tickets sind nicht ganz günstig. Die aktuellen Preise entnimmst du bitte der Homepage des Sealife, da sie sich öfter ändern. Dafür kannst du natürlich ein paar Stunden in einer anderen Welt verbringen. Kinder lieben unserer eigenen Erfahrung nach die Sealife Aquarien und es wird ihnen auch nicht langweilig. So gesehen zahlt sich der Eintritt dann wieder aus. Ich empfehle dir, dein Ticket vorher schon online zu kaufen. Dann ersparst du dir die Warteschlange an der Kasse. Die kann gerade in den Ferienzeiten und an Regentagen doch ziemlich lang sein. Mit dem online Ticket buchst du ein bestimmtes Zeitfenster und kommst dann ohne größerer Wartezeit hinein. Das ist gerade mit Kindern sehr angenehm.

Dauer Sealife Auqarium

Wie lange sollte man für den Aufenthalt im Sealife einplanen?
Mit Kindern sind schnell 90 Minuten bei einem Rundgang durch das Sealife in Konstanz vorbei. Über 35 Becken mit mehr als 3000 Tieren kann man in dieser Zeit aber nicht im Detail beobachten. Somit kann man auch locker die doppelte Zeit darin verbringen. Wer die Fütterungen verfolgen möchte, die im Kassenbereich auch mit einer Art Stundenplan angekündigt werden, wird noch mehr Zeit benötigen. Man kann aber auch zwischendurch das Gebäude verlassen und später wiederkommen. Unbedingt vorher mit dem Kassenpersonal abklären.

Anreise Aquarium Konstanz

Wie kommt man zum SeaLife – mit dem Auto
Das große Aquarium – ein quadratischer Bau direkt am Hafen von Konstanz – ist mit dem Auto aus der Schweiz gut erreichbar. Von Norden aus dem Bereich Stuttgart oder München lohnt sich die Überfahrt mit der Fähre ab Meersburg. Damit spart man sich rund 50 Kilometer auf dem Landweg um den Bodensee herum. In Konstanz im Stadtzentrum gibt es mehrere kostenpflichtige Parkplätze.

Anreise zum Sealife mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Stressfreier ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Familienhotel oder eurem zuhause per Auto nach Meersburg (lohnt sich übrigens auch anzuschauen – schau hier unser Ausflug in Meersburg mit Kindern!). Man kann das Auto in Meersburg am Bodensee parken. Mit der Fähre setzt man über und steigt auf der anderen Seite des Bodensee in Staad in den öffentlichen Bus. Dieser braucht rund 20 Minuten zum Bahnhof in Konstanz (als Familie kann man ein kombiniertes Familienticket für Bus und Schiff kaufen). Von der Bushaltestelle am Bahnhof quert man mit dem Fußgängerübergang die Gleise und kommt direkt zum Sealife. So haben wir es gemacht und das gibt´s noch in Konstanz mit Kindern.

Die häufigsten Fragen

Ist das Sea Life Konstanz teuer?

Oh ja, das ist es. Generell sind die Sea Life Aquarien teuer. Wenn du ein günstiges Ausflugsziel suchst, gehst du besser woanders hin.

Lohnt sich das Sea Life Konstanz mit Kindern?

Wir wollten unbedingt hin und haben es angeschaut. Die Kinder fanden es super, wir Eltern mittelprächtig. Uns waren einfach zu viele Menschen dort und der Eintritt ist extrem hoch.

Wie viel Zeit sollte man sich für das Sea Life Konstanz nehmen?

Plane mindestens 1,5 Stunden ein. Weniger Zeit macht keinen Sinn. Du kannst aber auch deutlich länger bleiben. Es gibt viel zu sehen.

Wann ist die beste Zeit, um das Sealife Konstanz zu besuchen?

Wenn du es dir einrichten kannst, vermeide die Ferienzeiten. Und dann vor allem die Schlechtwettertage. Weniger los ist an heißen Sommertagen. Dann ist im Aquarium erfahrungsgemäß weniger Besucherandrang. Das Sealife ist für die Tiere klimatisiert und so hast auch du dann angenehme Temperaturen. Die meisten Besucher kommen zwischen 10 und 15 Uhr. Willst du weniger Andrang komm an besten später. Buch dir vorher dein Zeitticket. Dann kommst du ohne Anzustehen ins Sealife.

Weiterführende Links