Ausflugsziel Burgenwelt Ehrenberg mit Kindern

Ausflug mit Kindern zur Burgenwelt Ehrenberg bei Reutte

Familienausflug zu einer Burg in Tirol bei Reutte
Dieses Ausflugsziel in Tirol mit Kindern hat uns in die Vergangenzeit zurückversetzt! Zur Zeit der Römer führte die Via Claudia Augusta über die Alpen. An einer strategische wichtigen Stelle nahe der bayerischen Grenze in Tirol befindet sich Ehrenberg. Hier gruppieren sich drei Burganlagen oberhalb des Ortes Reutte, die Via Claudia Augusta führte daran vorbei. Wir waren die Burganlage anschauen. Alle drei Burgruinen können mit Kindern besichtigt werden - eine tolle Freizeitaktivität mit Kindern im Familienurlaub in Tirol.

Ehrenberg mit Kindern

Burgerlebnis mit Kindern in Tirol
Die Festungsanlage besteht aus der Burg Ehrenberg, der Ehrenburger Klause, dem Fort Claudia und der Festung am Schlosskopf. Am eindrucksvollsten ist mit Kindern wohl der Rundgang von der Ehrenberger Klause hinauf zur Burg Ehrenberg. Mit größeren Kindern lohnt sich von dort der weitere Aufstieg zur Festung am Schlosskopf. Zu besichtigen sind die Burgen in Form einer Wanderung mit Kindern. Der Weg ist angenehm zum Wandern mit Kindern und die Entfernungen nicht zu groß: Direkt neben der Ehrenburger Klause gibt es einen Parkplatz für Autos.

Mit Kindern sehr schön ist der Weg durch den Torbogen des Klause. In wenigen Minuten wandert man durch die Gebäude der Klause, vorbei am Museum. Bald zweigt links der Wanderweg hinauf zur Burgruine. Rund 15 Minuten später erreicht man die Wegkreuzung: Geradeaus führt der Wanderweg in weiteren 15 Minuten bis zur Ruine Ehrenberg. Links würde man auf einem 45 minütigen Fußmarsch die Schaufestung Schlosskopf erreichen.

Durch das Tor in die Burgenwelt Ehrenberg

Burg Ehrenberg mit Kindern wandern
Als "Basistour" ist die Wanderung hinauf zur ehemaligen Burg Ehrenberg zu empfehlen. Das letzte Wegstück ist steil - so musste es damals sein, damit die Angreifer nicht leicht die Burg einnehmen konnten. Die Burgmauern liegen eindrucksvoll am Burgberg und sind für Kinder ein Erlebnis. Eine schöne Burganlage mit Türmen und Festungsmauer. Auch heute sind noch viele Einzelheiten zu sehen, Schulkinder können zwischen den Mauerresten toben und sich als Ritter fühlen. Einst (1293) war die Burg der Grenzpunkt für Herzog Meinhard II, um Tirol und Bayern abzugrenzen. Man geniesst von hier oben schöne Blicke über den Talkessel von Reutte und auf die umliegenden Berge. Teile gehören zum Naturpark Tiroler Lech. Großräumig ist die Wiese beim Falknerturm, wo man einige Zeit mit Kindern verbringen kann.
Zurück geht man die 150 Höhenmeter entweder auf dem gleichen Wanderweg hinunter zur Ehrenburger Klause - oder man nimmt die zweite Burgruine in Angriff.

Bergwandernde Familien können direkt unterhalb der Burg Ehrenberg nach rechts abbiegen und den Wandersteig hinauf zur Festung nehmen. Rund 30 Minuten braucht man für die zusätzlichen 200 Höhenmeter, bis der Gipfel des Schlosskopf erreicht ist. Hier oben gibt es einen Aussichtspunkt, von dem aus man die drei Burgruinen überblicken kann! Im Rücken die Schaufestung Schlosskopf, etwas unterhalb die Ruine Ehrenberg und gegenüber das Fort Claudia. Bis hierher würde auch ein Forstweg führen, der in einer großen Rund um den Berg verläuft und als MTB Route ausgewiesen ist.

Wie kommt man zur Burg Ehrenberg?
Die Burgen bzw. Burgruinen liegen direkt an der Bundesstrasse 179 in Tirol zwischen Reutte und Lermoos. Mit dem Auto kommt man von Tiroler Seite über den Fernpass via Lermoos. Aus Bayern ist das Tiroler Ausflugsziel ebenso leicht zu erreichen: Von Augsburg oder Landsberg am Lech nach Reutte in Tirol und die letzten Kilometer hinauf zur Festung. Vom Parkplatz aus, muss man rund eine halbe Stunde für die Wanderung bergauf rechnen.

Wieviel Zeit sollte man mit Kindern einplanen?
Um sich in RUhe die Burgruinen anzuschauen, sind zwei Stunden als Basisplanung gut. Je nach Verweildauer und Spielsinn der Kinder kann es aber auch eine Stunde mehr sein. Die Burgen sind wirklich sehr eindrucksvoll für Kinder. Neben dem Parkplatz gibt es die Klause, heute ein Gasthof mit Einkehrmöglichkeit. Ebenfalls hier untergebracht ist ein Museum, für besonders interessierte Kinder. Eindrucksvoller sind sicher die Burgen.

Zurück zur Übersicht Ausflugsziele mit Kindern in Österreich

Freizeitaktivitäten mit Kindern in Tirol

Segway fahren, Wasserfall, Klammwanderung, Abenteuerspielplatz, Bergsee - unsere schönsten Ausflugstipps und Freizeitaktivitäten mit Kindern in Tirol

Das lieben Kinder im Familienurlaub Tirol:

Wandern mit Kindern in Tirol

Diese Wanderungen lieben Kinder in Tirol: Von der Zugspitze im Wettersteingebirge bis zum Karwendel und den Kitzbüheler Alpen

Familienurlaub Tirol

Wo lohnt ein Familienurlaub in Tirol? - das hat unseren Kindern in den Tiroler Alpen besonders gut gefallen. Vielleicht etwas für euch?

Familienhotel Tirol

Was ist das beste Familienhotel in Tirol? Schwimmbad für Kinder, Wasserrutsche, Wellness und All-Inclusive? Hier war es schön.

Schluchtenwandern

Das mögen Kinder zum Wandern in Tirol besonders gerne: Durch eine Klamm oder Schlucht am Wasser entlang

Kinderhotel Österreich

Die schönsten 20 Familienhotels in Österreich. Wellness? Familienzimmer? Kinderbetreuung? Familienbad?

Bergurlaub mit Kindern

Unsere 5 Gründe, warum Sie unbedingt den nächsten Familienurlaub in den Bergen buchen sollten.

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo