Leoben

Unser Besuch im Falkensteiner Hotel Leoben mit Kindern
Unser Besuch im Falkensteiner Hotel Leoben mit Kindern
... mit dem bekannten Asia Spa
… mit dem bekannten Asia Spa

Das Falkensteiner Familienhotel in Leoben

Erlebnisreiche Umgebung rund um das Familienhotel
Auf unserem Roadtrip durch Österreich möchten wir uns die zweitgrößte Stadt der Steiermark anschauen: Leoben, die Stadt des Bergbaus. Als Familienhotel wird uns das Falkensteiner Hotel mit dem Asia SPA empfohlen. Wir fahren hin. Auf dem Weg ins Familienhotel besuchen wir noch zwei tolle Ausflugsziele. Zuerst fahren wir mit der dampfbetriebenen Trambahn von Mariazell zum Erlaufsee. Ein besonderes Erlebnis, das wir alle nicht vergessen werden. Danach geht es noch hinauf auf den Berg, per Sessellift auf die Bürgeralpe. Dort oben gibt es eine große Spiel- und Erlebniswelt für Familien mit Kindern. Ein riesiger Wasserspielplatz, Bike Trails, sogar Wakeboarden kann man auf dem See bei der Bergstation. Hier alle Bilder von unserem Ausflug mit Kindern auf die Bürgeralpe.

Unterwegs in der Hochsteiermark

Nach diesem ereignisreichen Tag fahren wir ca. 1,5 Stunden durch die schöne Landschaft der Hochsteiermark. Unterwegs schauen wir auf das steinerne Massiv des Hochschwab und ich entdecke schöne Almhütten nahe der Straße. Gerne würde ich anhalten und wieder aussteigen, um zu schauen. Aber wir wollen irgendwann heute auch noch ins Hotel und so verkneife ich mir den Stopp. Visueller Genuß durch das Autofenster ist angesagt.

Leoben in der Steiermark

Unsere Ankunft in Leoben
Im Gegensatz zur grünen Natur kommen wir in der urbanen Umgebung des Murtals an. Leoben als Zentrum bleibt uns für heute verborgen, wir werden morgen einen Blick auf den schönen Hauptplatz in Leoben werfen. Heute sehen wir das bekannte Asia SPA von außen, vielfach ausgezeichnet. Da wollen wir auch noch hinein.

Die Bar im Familienhotel Leoben
Kinder sind wollkomen im Familienhotel Leoben
Kinder sind wollkomen im Familienhotel Leoben

Die Familienzimmer im Falkensteiner Hotel Leoben
Bei der Zufahrt zum Hotel sind wir etwas irritiert. Wir müssen durch eine Schranke auf einen kostenpflichtigen Parkplatz fahren. Zuerst sind wir uns unsicher, fahren aber dann doch hinein und sind richtig. Wir checken ein und beziehen zwei Doppelzimmer, die eine Durchgangstüre haben. Den Kindern gefällt es, wenn sie ihr eigenes Reich haben. Wir gehen im Restaurant des Hotels zum Abendessen, serviert wird ein mehrgängiges Menü, für die Kinder gibt es eine Kinderkarte mit drei Gerichten – oder sie bestellen etwas vom Menü. Danach ist schlafen angesagt, bzw. diesen Artikel schreiben.

Ausflug nach Erzberg und Leoben
Am nächsten Tag sind wir vom sehr sehr umfangreichen Frühstück begeistert. Es gibt praktisch nichts, was nicht aufgetischt wird. Sogar Kaiserschmarrn und Waffeln stehen bereit. Leider haben wir gar nicht so viel Zeit, um uns das alles in Ruhe schmecken lassen zu können. Wir müssen weiter, haben eine besondere Tour gebucht: Wir machen heute einen Ausflug ins Erzbergwerk samt Fahrt mit einem Lastwagen, der die Größe eines Einfamilienhauses hat. Die Buben sind davon begeistert, hier die Bilder vom Ausflug zum Erzberg.

Altstadt Leoben

Das ehemalige Kloster in Leoben ist nun ein Restaurant
Das ehemalige Kloster in Leoben ist nun ein Restaurant

Ein Spaziergang vom Hotel in die Altstadt
Am Nachmittag nutzen wir noch die zentrale Lage des Hotels und spazieren hinüber in die Altstadt von Leoben. Durch den Park kommen wir zum großen Einkaufszentrum. Das Besondere dabei sieht man als Besucher auf dem zweiten Blick: Es wurde rund um ein ehemaliges Kloster gebaut. Die Mauern des Jesuitenklosters sind erhalten geblieben und wurden in das Einkaufszentrum integriert. Nachdem es das Kloster an sich nicht mehr gibt, sind im Kloster nun aber Cafes und Restaurants angesiedelt. Im Innenhof ist es besonders groß und luftig zu sitzen.

Der Marktplatz in Leoben
Wunderbare Hausfassaden in Leoben
Wunderbare Hausfassaden in Leoben

Vom Einkaufszentrum geht es hinein in die historische Altstadt, wo der große Hauptplatz die Blicke auf sich zieht. Rund um den riesigen Platz reihen sich die Häuser mit historischen Fassaden. Auf dem Platz selbst haben die Cafes ihre Stühle und Tische zum Sitzen aufgebaut. Nicht ohne Grund hat der Leobener Bürgermeister einmal vom „Wohnzimmer Leobens“ gesprochen.

Asia Spa Leoben

Asia Spa Leoben
Im Asia Spa Leoben
Spaß für Kinder auf der Wasserrutsche im Asia Spa Leoben
Spaß für Kinder auf der Wasserrutsche im Asia Spa Leoben

Wie ist denn nun das ASIA Spa und das Bad in Leoben?
Am nächsten Tag hängen noch die Wolken am Himmel. Bevor wir auf den Berg fahren, nutzen wir die Zeit und besuchen das ASIA Spa. Durch den Gang im Keller laufen wir mit dem Bademantel hinüber. Ein riesiges Gelände. Ganz hinten ist für Kinder das Schwimmbad und der Badebereich. Warme Wasserbecken mit unterschiedlicher Wassertiefe und mehrere Wasserrutschen sind hier zu finden. Unserem Kleinen gefällts.

Außen gibt es noch mehr Schwimmbäder samt Außenrutsche und großer Liegewiese. Es ist gleichzeitig das öffentliche Freibad in Leoben. Von hier kommen wir auch hinein in das Asia SPA. Die Gebäude von außen sind im asiatischen Stil gebaut. So ist auch innen das große Schwimmbecken gestaltet. Daran angegliedert sind die die geräumigen Saunen.

Ausflug zum Wilden Berg

Gegen Mittag hellt es auf und wir machen nochmal einen Ausflug mit den Kindern auf den Berg. Wir fahren zu einem besonderen Erlebnisberg, der diesen Namen wirklich verdient – „der wilde Berg“. So bekommt ihr alle eure Kinder auf den Berg. Schaut hier.

Familienurlaub Leoben ist vielfältig

Unser Fazit zum Familienurlaub in Leoben
Nach dem Kurzurlaub in Leoben haben wir viel gesehen. Das Falkensteiner Hotel hat uns durch seine Lage an der Stadt im Grünen überzeugt, von wo aus wir mit den Kindern viele Ausflüge machen konnten. Es ist aber kein reines Familienhotel, Businessgäste sitzen hier genauso beim Frühstück wie Paare. Die Stadt Leoben mit den Ausflugszielen und Bergen der Hochsteiermark hätte noch so viel zu bieten, das konnten wir in der Kürze der Zeit gar nicht alles erforschen. Gerne hätten wir zum Beispiel auch ein paar der tollen Wanderwege ausprobiert. Vielleicht beim nächsten Mal.

–> das sind unsere besten Familienhotels Österreich