Familienausflug in die Lammerklamm bei Salzburg

Ausflugsziel in Salzburg - durch die Lammerklamm wandern mit Kindern

Klammwanderung mit Kindern in Salzburg
Bei unserem letzten Kurzurlaub mit Kindern in Österreich sind wir hinter Salzburg bei der Lammerklamm gewesen. Vorbeigefahren sind wir davor schon öfter, drin waren wir vorher noch nie. Deswegen möchten wir uns die Klamm bei Salzburg endlich anschauen - im Regelfall sind für unsere Kinder Klammwanderungen besonders interessant. Die Klamm ist ca. 30 Kilometer südlich von Salzburg und hat zwei Zugänge. Wir wählen den oberen, der hinter dem kleinen Ort Scheffau im Tennengebirge liegt. Die Straße führt direkt an der Klamm vorbei und neben der Straße sind auch Parkplätze für den Besuch des Ausflugsziels in Salzburg. So kommen wir am schnellsten in die Lammerklamm.

Wo ist der Eingang in die Lammerklamm?
Wir steigen ein paar Meter von der Straße hinunter und fragen uns, ob wir richtig sind. Vor einer Brücke geht links ein Weg, ihm folgen wir - und kommen auch schon zur Kasse der Lammerklamm. Mitten im Wald ist das Drehkreuz mit der Eintrittskasse. 4,5 Euro kostet der Lammerklamm Eintritt für Erwachsene (Stand 2018). Hinter dem Kassenhaus verzweigt sich der Wanderweg.

Über die steilen Stufen wandern wir hinunter in die Lammerklamm - in die Dunkelklamm

Wie geht die Wanderung durch die Lammerklamm?
Rechts geht es über betonierte Stufen hinunter in die "Dunkle Klamm" - es ist ein Teil der Lammerklamm. Die "Dunkle Klamm" oder auch als "Dunkelklamm" bezeichnet, ist der eindruckvollste Bereich der gesamten Lammerklamm. Links vom Kassenhaus geht die Wanderung durch die Lammerklamm in Richtung Scheffau. Hier siehst du das schöne saubere Wasser im Bachbett fließen, während du oben gemütlich auf einem gesicherten Wandersteig mit Kindern wandern kannst.

Der schönste Blick in der Lammerklamm mit Kindern - auf dem Weg in die Dunkelklamm

So haben wir die Klammwanderung mit Kindern in Scheffau gemacht
Nachdem wir das Kassenhaus passiert haben, steigen wir direkt rechts hinunter in die Lammerklamm. Es schaut von oben imposanter aus, als der Wanderweg links. Nachdem wir noch nicht hier waren, lassen wir uns von der Beschilderung nach unten leiten. Steil ist der Weg nach unten! Wir hören das Wasser rauschen und sind gespannt, was uns erwartet. Von hier oben sehen wir die Klamm und das Wasser noch nicht. Was kommt?

Dann stehen wir unten und schauen nach rechts in die Felsen. Sehr schmal sind die Felswände hier. Was das Wasser hier doch in tausenden Jahren erschaffen hat! Ein schmaler Wandersteig führt ganz tief hinein in die Felsen. Wir kommen an der Markierung vorbei, der das Hochwasser der Vergangenheit anzeigt. Wo wir jetzt wandern, war immer wieder das Wasser.

Unvorstellbar, aber logisch bei dieser schmalen Stelle - da steigt das Wasser schnell an. Wir gehen das kurze Stück hinter und stehen in der Dunkelklamm, dem Teil der Lammerklamm. Es ist so dunkel hier, weil wir fast in einer Höhle stehen, die das Wasser in die Felsen gewaschen hat. Unten sehen wir das türkisblaue saubere Bergwasser fließen, links und rechts Felswände. über uns hin und wieder ein Fetzen Himmel. Gerade mal 10 Minuten haben wir vom Auto hierher gebraucht.

So schön ist das Wasser in der Lammerklamm - vom Wandersteig schauen wir hinunter
Das ist die Hohe Brücke in der Lammerklamm

Durch die restliche Lammerklamm wandern mit Kindern
Wir staunen über diese Naturscheinheit in diesem Ausflugsziel mit den Kindern! Nicht umsonst ist die Lammerklamm 1978 zu einem Naturdenkmal ernannt worden. Nun möchten wir auch die restliche Klamm sehen. Wir wandern wieder hinauf zur Kasse und nehmen den anderen Weg. Er führt mit weniger Höhenmeter oberhalb des Wassers talauswärts. Die Klamm ist zwar nicht mehr so spektakulär, wie die Dunkelklamm, aber trotzdem sehr schön anzuschauen.

Nach rund 30 Minuten erreichen wir im Familienurlaub in Salzburg die "Hohe Brücke". Hier überspannt eine Brücke die Lammerklamm. Aus ca. 15 Metern Höhe schauen wir hinunter in das Wasser. Die Kinder werfen Steine ins Wasser und schauen, wie lange die Steine in die Lammerklamm brauchen. Von der Brücke kannst du auf der einen Seite in die Klamm schauen, auf der anderen Seite der Brücke öffnet sich die Klamm und man kann ins Tennengebirge schauen.

Am Ende unserer Lammerklamm Wanderung mit den Kindern schauen wir ins Tennengebirge in Salzburg

Unser Tipp für die Wanderung mit Kindern in Salzburg
Nach rund einer Stunde sind wir wieder am Auto. Die Klammwanderung in Salzburg ist schön, aber wahrscheinlich ist es vom Ablauf her schöner, im Ort Scheffau zu starten und dann am Ende die Dunkelklamm als Highlight zu sehen, nicht schon am Anfang der Wanderung mit Kindern. Zieht euch unbedingt gute Wanderschuhe an, in einer Klamm kann es rutschig sein. Die Lammerklamm geht super zum Wandern mit Kindern, sie ist gesichert - aber auf die Kinder aufpassen muss man wie überall. Was nicht möglich ist: Als Kinderwagen Wanderung in Salzburg durch die Lammerklamm gehen. Zu schmal ist der Wandersteig, dazu noch viele Stufen.

---> mehr Ausflugsziele mit Kindern in Salzburg

Wanderungen mit Kindern

Durch die tiefsten Klammen wandern mit Kindern und die tollsten Panorama - Wanderwege. Diese Familienwanderungen im Salzburger Land lohnen sich.

Das lieben Kinder im Familienurlaub Salzburg:

Ausflugsziele Salzburg

Burgen, Eishöhle und Stausee: Diese Sehenswürdigkeiten lieben Kinder im Salzburger Land

Familienhotel Salzburger Land

Hotel mit Baby & Kleinkind? Unsere schönsten Kinderhotels & Familienhotels Salzburg

Urlaub mit Kindern in Salzburg

Hier hat es unseren Kindern im Familienurlaub in Salzburg gefallen - unsere besten Tipps

Bergurlaub mit Kindern

Unsere 5 Gründe, warum Sie unbedingt den nächsten Familienurlaub in den Bergen buchen sollten.

Klamm Salzburg

Liechtensteinklamm, Kitzlochklamm, Sigmund - Thun - Klamm oder Vorderkaserklamm? Die schönsten Schluchten in Salzburg mit Kindern.

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 



Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo