Radfahren mit Kindern Österreich

Am größten See in Österreich radfahren mit Kindern: Am tiefblauen Attersee
Am größten See in Österreich radfahren mit Kindern: Am tiefblauen Attersee

Wo radfahren mit Kindern in Österreich?

In den Bergen von Österreich sind die Möglichkeiten für einen Fahrradurlaub mit Kindern begrenzt. Wenn man nicht bergige Radtouren unternehmen mag, solltet ihr euch vorher genau anschauen, wo ihr in Österreich radfahren geht. Wir haben in unseren zahlreichen Tagen im Familienurlaub in Österreich aber das Rad als angenehmen Begleiter in den Tälern genossen. Auch sonst haben einige tolle Radtouren mit den Kindern gemacht, die euch wahrscheinlich gefallen könnten.

Ein Radweg führt rund um den Millstätter See in Kärnten - wir haben die Radtour mit Kindern an einem schönen Herbsttag gemacht
Ein Radweg führt rund um den Millstätter See in Kärnten – wir haben die Radtour mit Kindern an einem schönen Herbsttag gemacht
Damit die Kinder bei Laune bleiben: Stopp am Spielplatz neben dem Millstätter See Radweg in Österreich
Damit die Kinder bei Laune bleiben: Stopp am Spielplatz neben dem Millstätter See Radweg in Österreich

Hier unsere schönsten Radtouren in Österreich

1) Statt kilometerlang durch das Tal zu wandern, sind wir in Österreich mit dem Fahrrad gefahren und haben die Landschaft erkundet. Sehr gut gefallen hat uns das Großartal – wo man am Talende hinter Hüttschag den Ötzlsee im Nationalpark Hohe Tauern erreichen kann. Der See ist wunderbar, aber sehr kalt. Tolle Bergkulisse!

–> Radtour Ötzlsee

2) Ähnlich schön war in Kärnten die Radtour mit den Kindern durch das Pöllatal. Unterhalb der Katschberghöhe ist die Natur sehr ursprünglich und die sogenannte Kochlöffelhütte ein leichteres Ziel mitten in den Bergen. Dort könntet ihr auch einkehren.

–> zur Kochlöffelhütte

3) Nochmal eine tolle Radtour in Kärnten: Einmal rund um den Millstätter See. Wir haben diese Radtour Anfang November (!) gemacht und die warme Sonne im Süden von Österreich sehr genossen. Unterwegs waren wir an zwei Spielplätzen mit den Kindern. Hier die schönen Bilder von

–> unserer Radtour rund um den Millstätter See mit Kindern. Und noch mehr Ideen für Radtouren am Millstätter See.

4) Die Kombination mit Natur, Berge und zudem einem kurzweiligen Ausflugsziel haben wir bei Schladming in der Steiermark gefunden. Zuerst radeln wir von Rohrmoos durch das Untertal bis zu den Riesachfällen. Danach lohnt sich die kleine Wanderung mit den Kindern zu dem größten Wasserfall der Steiermark.

–> zu den Riesachfällen

5) Eine weitere schöne Radtour haben wir am Ossiacher See unternommen. Hier sind wir am Südufer entlang geradelt bis zum Hochseilgarten am Ossiacher See. Dort konnten wir durch den Nauturpfad spazieren. Die Holzbrücken mit Spielstationen führen quer durch den Wald. Daneben befindet sich der Hochseilgarten. Ein schönes Ziel für Familien

–> beim Radfahren am Ossiacher See

6) Schöne Radtouren mit Kindern findet ihr auch im Zillertal. Der Zillertalradweg ist überwiegend autofrei und führt euch einmal durch das Tal. Es geht nur ganz leicht bergauf, also sehr angenhem mit Kindern. Zwischendurch gibt es immer wieder Spielplätze für eine Pause. Zurück könnt ihr dann z.B. mit der Zillertalbahn fahren.

–> Radfahren im Zillertal mit Kindern

7) Radfahren am Attersee empfehlen wir euch nicht im Hochsommer. Dann fahren einfach zu viele Autos am See entlang. Zwar ist meistens der Radweg abgetrennt, aber es ist dann nicht mehr schön zum Fahren. Doch in der Nebensaison ist es wunderschön direkt am glitzernden Wasser zu radeln. Immer wieder gibt es schöne Plätze zum Halten. Wir sind am Ostufer zum Attersee Aquarium geradelt.

–> so ist die Radtour am Attersee

8) Eine tolle Radtour über die Grenze von Oberösterreich nach Tschechien haben wir auch schon gemacht. Dabei sind wir bis zum Moldaustausee gekommen. Für die Kinder ist es immer wieder ein cooles Erlebnis über eine Grenze mit dem Rad oder zu Fuß zu kommen.

–> so geht die Radtour Moldaustausee

9) Angehnem radeln lässt es sich auch am Inntalradweg. Er geht über weite Strecken recht eben, perfekt mit Kindern. Dabei kommt man auch immer wieder an Sehenswürdigkeiten oder Spielplätzen vorbei. Wir sind die kleinen Abschnitte von Schwaz nach Weer und einmal in die andere Richtung nach Jenbach gefahren.

–> lies mehr über den Inntalradweg

10) Auch am schönen Achensee lässt es sich gut Radfahren. Aber es gilt, die Hochsaison an den Sommerwochenenden zu meiden. Dann ist meistens zu viel los. Vor allem ziemlich viele e-Biker sind zu schnell für uns als Familie. Sie haben oft kein Auge für langsame, eventuell noch unsichere Radkinder. Aber an ruhigen Tagen in der Nebensaison ist es einfach herrlich. Viele Plätze am See laden zur Rast ein und es gibt auch mehrere Spielplätze.

–> schau hier zum Radfahren am Achensee

Fernradweg mit Kindern in Österreich?

Viele Familien haben schon zusammen den Innradweg mit Kindern befahren. Wenn man flußabwärts fährt, hat man sogar den Vorteil, dass man aus den Bergen hinunter fährt. Die Steigung ist aber nicht so hoch, es geht gleichmäßig hinunter. Somit sehr gut mit Kindern. Los geht es im Tiroler Oberland in Landeck und dann über Innsbruck, Kufstein. Ab hier nach Deutschland… Unterwegs liegen in Tirol auch tolle Freizeitziele für Kinder nahe dem Radweg.

Ein weiterer Fernradweg in Österreich verläuft an der Donau. Ideal mit Kindern ist die mehrtägige Radtour zwischen Passau und Wien. Unterwegs liegen Städte wie Linz und Krems am Radweg. Schöne Landschaften wechseln sich ab mit Sehenswürdigkeiten. Und Wien ist natürlich ein besonderes Ziel mit Kindern: Eine Runde mit dem bekannten Riesenrad auf dem Wiener Prater gehört dazu. Wir waren ohne Rad in Wien, das sind unsere Tipps für Wien mit Kindern.

Du möchtest wissen, was man beim Radfahren mit Kinder beachten sollte? Dann bitte hier usere Zusammenfassung im Ratgeber radfahren mit Kindern lesen.