Klangschlucht Millstatt

Wir wandern durch die Klangschlucht Millstatt, wo es diese Hörenswürdigkeiten gibt
Wir wandern durch die Klangschlucht Millstatt, wo es diese Hörenswürdigkeiten gibt
Am Eingang in der Klamm ist ein kleiner Wasserfall. Er gefällt unseren Kindern.
Am Eingang in der Klamm ist ein kleiner Wasserfall. Er gefällt unseren Kindern.

Durch die Klangschlucht in Millstatt wandern mit Kindern

Vom Millstätter See auf den Berg wandern mit Kindern
Am letzten Tag in unserem Familienurlaub am Millstätter See haben wir noch ein bißchen Zeit. Diese nutzen wir für eine kurze Wanderung. Am ersten Tag haben wir den Schluchtweg rund um den Herzogfall entdeckt. Nachdem es hier kurzweilig war, wandern wir den ersten Teil der Klammwanderung. Das Stück von Millstatt bis zum Einstieg unserer ersten Schluchtwanderung nennt sich Klangschlucht Millstatt.

Die Klangschlucht Millstatt mit Kindern
Vom Familienhotel Post in Millstatt wandern wir los. Vor der Hoteltüre über die Brücke in Richtung Ortszentrum, dann gleich bergwärts in Richtung Obermillstatt und nach 2 Minuten stehen wir am Eingang der Klangschlucht. Auf einem Schild wird die Klangschlucht erklärt: Sie wird als begehbares Musikinstrument bezeichnet. Die Musik entsteht durch das Wasser, das je nach Fließgeschwindigkeit und Resonanzraum Klänge bildet.

Die Klangstationen am Schluchtweg Millstatt
Wir wandern in die Klangschlucht hinein. Der Riegerbach plätschert dahin, teilweise in Kaskaden. Mal leiser und mal lauter. Die Kinder wandern motiviert und freuen sich am Wasser. Die Klangstationen beginnend mit dem Auftakt, der Ouvertüre und weiteren Stationen schauen sie sich zwar an, begeistern sie aber nicht. Wir finden im Familienurlaub am Millstätter See einfach nur so Gefallen an der kleinen Klammwanderung und folgen dem Wandersteig hinauf.

So fließt der Bergbach von der Millstätter Alm in Richtung Millstätter See
So fließt der Bergbach von der Millstätter Alm in Richtung Millstätter See
An dieser Mauer fällt das Wasser metertief und bildet diesen Wasserfall
An dieser Mauer fällt das Wasser metertief und bildet diesen Wasserfall

Die Wanderung durch die Klamm in Millstatt
Wir wandern den rund 600 Meter langen Wandersteig, bis wir in Obermillstatt den oberen Bereich des Schluchtwegs erreichen. Einige Brücken queren bis dahin den Riegerbach, was unser Kleiner nutzt, um Holzstöcke ins Wasser zu werfen. Er beobachtet wie seine „Boote“ im Bergbach treiben – oder auch mal an einem der Steine hängen bleibt. So stehen wir manchmal auch länger und warten auf die Wirkung der „Naturgewalt“.

Nach rund 30 Minuten stehen wir am Ausstieg. Hier finden wir die Reste einer Mühle, die früher die Energie des Riegerbach genutzt hat. An dieser Stelle kehren wir um, den folgenden Teil kennen wir bereits. So geht der Schluchtweg Millstatt weiter.

Herbst in der Klangschlucht Millstatt
Herbst in der Klangschlucht Millstatt

Zurück nach Millstatt wandern mit Kindern
Auf dem gleichen Weg wandern wir zurück, es fängt leicht zu regnen an. Im Schutze des Waldes machen ein paar Regentropfen nichts aus, aber so sparen wir uns die Rundwanderung, die man über den Kalvarienberg oder gar den Zwergsee hier oben in Obemillstatt noch machen könnte.

Für uns endet damit ein schöner Familienurlaub in Kärnten. Es waren abwechslungsreiche Tage mit einigen tollen Familienwanderungen in Kärnten, viel Sonnenschein und gutem Essen. Der Wanderurlaub im Herbst hat sich gelohnt. Zurück fahren wir nun staufrei über den Felbertauern Tunnel via Osttirol und sparen uns so die Wartezeit an der Grenze in Salzburg. 

—> hier unsere schönsten Wanderungen mit Kindern am Millstätter See

—> als Tipp zum familienfreundlichen Übernachten: das Familienhotel Post am Millstätter See