Ausflug mit Kindern zur Alpspix Aussicht in Garmisch Partenkirchen

Ausflug mit Kindern zur Alpspix - schneller Aufstieg mit der Alpspitzbahn
Beim Restaurant Alpspitz endet die Alpspitzbahn und die kurze 5 Minuten Wanderung mit Kindern zur Alpspix beginnt
Auf dem breiten Wanderweg am Fuße der Alpsitze führt die Kinderwagen Wanderung zur Alpspix Aussichtsplattform

Alpspix in Bayern, lohnt sich der Ausflug mit Kindern?
Einen Ausflugs mit Kindern in die Berge mit Nervenkitzel, ohne sich anstrengen zu müssen - das ist das Konzept des Ausflugsziels Alpspix. Dabei handelt es sich um eine Aussichtsplattform, die rund 20 Meter über den Berg hinausragt. Als die Bergbahn das Ausflugsziel im Sommer 2010 eröffnete, war dies eine der ersten Inszenierungen in den bayerischen Alpen (in Österreich gibt es eine vergleichbare Aussichtsplattform seit 2005 am Dachstein). Der Aufschrei von den alpinen Organisationen wie dem Alpenverein war groß, aber einige Jahre später kommen zahlreiche Familien für einen Ausflug hierher. Wir waren auch bei der Alpspix Plattform und möchten hier unsere Erlebnisse vom Ausflug mit den Kindern in Bayern beschreiben und Tipps zum Nachmachen geben.

Ausflug mit der Alpspitzbahn zur Alpspix Aussichtsplattform
Los geht der Ausflug im Familienurlaub Bayern bei der Talstation der Bergbahn am Ortsrand von Garmisch Partenkirchen in Richtung Grainau. Ein großer Parkplatz ermöglicht den Einstieg in die Kreuzeckbahn oder die Alpspitzbahn. Der direkte Weg zur Alpspix führt mit der Gondel der Alpsitzbahn. Sie bringt Familien mit Kindern hinauf auf den Osterfelderkopf in 2033 Metern Höhe. Bei der Bergstation gibt es ein Restaurant mit Sonnenterasse. Von hier sind es 5 Minuten hinauf zur Aussichtsplattform. Der kurze Weg ist auch zum Wandern mit Kinderwagen, wer möchte kann sich dabei einige Schautafeln durchlesen und den Kindern erklären. Die meisten Familien laufen aber daran vorbei, direkt zur Alpspix.

Auf der Aussichtsplattform Alpspix mit Kindern und Kinderwagen?
Das ist gar kein Problem, die Aussichtsplätze am Berg sind gut gesichert. Alpspix, das sind zwei voneinander unabhängig begehbare Stahlplattformen, jeweils mehrere Meter breit. Sie ragen mehr als 20 Meter über den Osterfeldkopf hinaus. Die obere Rampe richtet sich in Richtung Garmisch Partenkirchen und Estergebirge, die untere Aussichtsplattform nach links hinein ins Höllental. Dadurch daß das Höllental so wild ist und die Bergspitzen besonders steil aufragen, ist der Nervenkitzel auf dieser Aussichtsplattform größer. Unter den Füßen gibt es einen Ausblick in die Tiefe - das ist nicht jedermanns Sache. Ein komisches Gefühl ist es allemal, wenn man sieht, dass es unten metertief hinunter geht. Oder eher mehrere hundert Höhenmeter...


Beliebtes Ausflugsziel Alpspix mit Kindern - zwei Aussichtsplattformen über Garmisch Partenkirchen
Die Alpspix Plattform mit dem Höllental - ein tolles Ausflugsziel in Garmisch Partenkirchen
Wir wandern mit den Kindern lieber vom Kreuzeck hinauf zur Alpspix
Von der Hochalm in Garmisch Partenkirchen wandern mit Kindern zum Alpspix
Vom Kreuzeckhaus wandern mit Kindern zum Osterfeldkopf
Wunderschöne Herbstfärbung beim wandern mit Kindern - die goldgelben Lärchen


Mit der Kreuzeckbahn zur Alpspix Aussichtsplattform?
Sportliche Familien, die den Ausflug zur Aussichtsplattform mit einer Familienwanderung verbinden möchten, fahren mit der Kreuzeckbahn hinauf. Von hier gibt es den breiten Forstweg, der vom Kreuzeckhaus (der Bergstation der Kreuzeckbahn) zur Hochalm und zum Osterfeldkopf führt, wo die Alpsitzbahn Bergstation steht. Die rund 500 Höhenmeter könnte man sogar mit einem geländetauglichen Kinderwagen wandern.

Bergerfahrene Familien nehmen vom Kreuzeckhaus ebenfalls für 10 Minuten den Forstweg unter die Wanderschuhe und biegen dann rechts auf den Wandersteig ab. Zuerst ein Stück in Richtung Hupfleitenjoch (aber nicht bis dahin), sondern vorher links abbiegen hinauf zum Osterfelderkopf. Die Wanderung dauert ca. 1,5 Stunden, wenn die Kinder langsam wandern. Im Herbst ist es hier zwar eher schattig, dafür kann man die Färbung der Lärchen besonders geniessen. Das haben wir gemacht und sehr genossen.

Mit der Alspitzbahn oder Kreuzeckbahn zur Alpspix Aussichtsplattform?
Familien, die gerne mit den Kindern wandern und rund 500 Höhenmeter im Aufstieg schaffen, würden wir den Aufstieg mit der Kreuzeckbahn empfehlen. Mit Kinderwagen wandern über die Hochalm, ansonsten auf dem Wandersteig. Wer wandern möchte, aber nicht soviel Ausdauer hat, kann mit der Alpsitzbahn hinauffahren, von dort nach dem Alpspix-Besuch hinunter wandern zum Kreuzeckhaus und dann mit der Kreuzeckbahn zum Parkplatz fahren.

Lohnt sich der Alpspix Ausflug mit Kindern?
Uns hat die Aussicht oben sehr gut gefallen. Am Wochenende sind natürlich viele Leute bei schönem Wetter unterwegs, das trübt unser Bergerlebnis - wir sind es eher gewohnt zu wandern und oben die Ruhe zu geniessen. Das ist rund um den Alpspix eher schwierig. Dafür gibt es das Bergerlebnis mit viel Ausblick zum Karwendel, dem Wettersteingebirge und Estergebirge Dank Bergbahn ohne große Anstrengung.

Mehr Ideen für den Familienurlaub in Garmisch Partenkirchen
Weitere geprüfte Ausflugstipps: Ausflugsziele mit Kindern in Deutschland

---> besonders lohnenswert mit Kindern ist der Hochseilgarten in Garmisch Partenkirchen!

 

 

Freizeitaktivitäten mit Kindern in Bayern

Zwischen Augsburg, Nürnberg und München: Unsere schönsten Ausflugstipps für Freizeitaktivitäten, Familienausflug oder einen Tagesausflug mit Kindern in Bayern

Das lieben Kinder im Familienurlaub Bayern:

Familienhotel Bayern

Hier gibt es in Bayern ein schönes Kinderhotel, all inclusive und auch empfehlenswerte Familienhotels mit Wellnessbereich und Kinderprogramm

Wandern mit Kindern in Bayern

In der Oberpfalz im bayerischen Wald bis in den Nationalpark Berchtesgaden und die Chiemgauer Alpen: Undere Wanderungen mit Kindern in Bayern

Familienurlaub Bayern

Nach Berchtesgaden, an den Chiemsee, ins Allgäu, den bayerischen Wald - Familienurlaub am See oder in den Bergen in Bayern mit Kindern?

Gefällt es dir hier? - deine Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Die Google-Empfehlung für Familienurlaub:

Blogheim.at Logo