Südtirol Sehenswürdigkeiten

5/5 - (3 votes)

Unsere besten Südtirol Sehenswürdigkeiten

Als Mama von zwei abenteuerlustigen Kindern war ich für unseren Familienurlaub in Südtirol auf der Suche nach den besten Südtirol Sehenswürdigkeiten. Südtirol stellte sich als perfektes Ziel heraus – eine Region, die mit ihren atemberaubenden Landschaften, faszinierenden historischen Stätten und charmanten Städten jeden in der Familie verzauberte. In diesem Artikel möchte ich euch unsere schönsten Erlebnisse und die besten Sehenswürdigkeiten in Südtirol vorstellen. Egal, ob ihr als Familie unterwegs seid oder einen romantischen Ausflug plant, hier ist für jeden etwas dabei. Von malerischen Seen und majestätischen Bergen bis hin zu märchenhaften Burgen und urigen Almdörfern – lasst euch von unseren Erfahrungen inspirieren und entdeckt die Vielfalt Südtirols. Kommt mit uns auf eine Reise zu den schönsten Plätzen, die wir in Südtirol entdeckt haben!

Pragser Wildsee

Südtirol Sehenswürdigkeiten in den Dolomiten: Der Pragser Wildsee
Südtirol Sehenswürdigkeiten in den Dolomiten: Der Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee, auf italienisch Lago di Braies, ist ein atemberaubender Bergsee in den Dolomiten. Eingebettet in die felsigen Berge bietet der See kristallklares Wasser, das sich perfekt zum Fotografieren eignet. Der Pragser Wildsee hat sich in den letzten Jahren zu einer der Südtirol Sehenswürdigkeiten entwickelt. Im Sommer spiegelt sich die umliegende Berglandschaft auf der ruhigen Wasseroberfläche, während im Winter der zugefrorene See eine märchenhafte Kulisse bietet. Der Pragser Wildsee ist ein beliebtes Ziel für Wanderungen und Bootstouren. Eine Umrundung des Sees auf dem etwa 3,5 km langen Wanderweg ist ein Muss für jeden Besucher, da dieser Weg herrliche Ausblicke und zahlreiche Fotomöglichkeiten bietet. Für Familien mit Kindern ist die Kugelbahn eine fixe Anlaufstelle. Hier liest du unsere Erlebnisse und Tipps für deinen Ausflug:
–> Pragser Wildsee

Drei Zinnen

Südtirol Sehenswürdigkeiten, die jeder kennt: Drei Zinnen
Südtirol Sehenswürdigkeiten, die jeder kennt: Drei Zinnen

Die Drei Zinnen, auf italienisch Tre Cime di Lavaredo, sind eines der bekanntesten Bergmassive der Alpen und ein Wahrzeichen Südtirols. Diese majestätischen Gipfel ziehen Wanderer, Kletterer und Naturliebhaber aus der ganzen Welt an. Eine beliebte Wanderung führt von der Auronzohütte zur Drei-Zinnen-Hütte und bietet atemberaubende Ausblicke auf die beeindruckenden Felsformationen. Die Drei Zinnen sind nicht nur ein Paradies für Outdoor-Freunde, sondern auch ein Ort von historischer Bedeutung, da sie während des Ersten Weltkriegs eine bedeutende Frontlinie darstellten. Eine Familienwanderung führt dich über das Fischleintal hinauf zum berühmten Fotomotiv – allerdings nur mit größeren Kindern machbar. Der Wanderweg ist lang und anstrengend.

Reschensee

Südtirol Sehenswürdigkeiten mit einer unangenehmen Vergangenheit: Der Reschensee
Südtirol Sehenswürdigkeiten mit einer unangenehmen Vergangenheit: Der Reschensee

Der Reschensee ist bekannt durch den aus dem Wasser ragenden Kirchturm. Der Kirchturm im See ist ein Highlight Südtirols und eine der meistfotografierten Südtirol Sehenswürdigkeiten. Dieser Stausee im Vinschgau zieht viele Touristen an, die das einzigartige Fotomotiv des halbversunkenen Turms der alten Pfarrkirche St. Katharina sehen möchten. Im Winter, wenn der See zufriert, ist der Kirchturm zugänglich und bietet eine besondere Atmosphäre. Der Reschensee ist auch ein beliebtes Ziel für Wassersportarten wie Kitesurfen und Segeln sowie für Rad- und Wandertouren entlang des Ufers. Wir haben einen tollen Familienurlaub am Reschensee verbracht und neben dem See auch einige Geheimtipps entdeckt. Du kannst sie hier erfahren. Wenn du die unangenehme Vergangenheit des Kirchturms im See erfahen willst, findest du auch diesen Link hier:
–> Reschensee
–> Kirchturm im See

Montiggler See

Die Montiggler Seen sind im Sommer Südtirol Sehenswürdigkeiten zum Baden und Schwimmen
Die Montiggler Seen sind im Sommer Südtirol Sehenswürdigkeiten zum Baden und Schwimmen

Der Montiggler See liegt in einem idyllischen Waldgebiet und besteht eigentlich aus zwei Seen – dem Großen und dem Kleinen Montiggler See. Die Seen sind nicht ganz so überlaufene Südtirol Sehenswürdigkeiten und ideale Ziele für Badeausflüge im Sommer. Die Montiggler Seen bieten zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Schwimmen, Bootfahren und Wandern. Rund um den See gibt es gut ausgebaute Wander- und Radwege, die durch die malerische Landschaft führen. Die Umgebung der Montiggler Seen ist bekannt für ihre Ruhe und Naturverbundenheit, was sie zu einem perfekten Ort für Erholung und Entspannung macht. So kannst du sie entdecken:
–> Montiggler See

Kalterer See

Südtirol Sehenswürdigkeiten im Sommer: Der Kalterer See
Südtirol Sehenswürdigkeiten im Sommer: Der Kalterer See

Der Kalterer See gilt als einer wärmsten Badesee der Alpen. Daher ist er ein beliebtes Ziel für Familien und Wassersportler. Umgeben von Weinbergen, bietet der See eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten wie Schwimmen, Surfen und Segeln. Der Kalterer See ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren und Wanderungen durch die umliegenden Weinberge und Obstgärten. Besonders im Frühling und Herbst zieht der See viele Besucher an, die die Farbenpracht der Natur und die regionale Küche genießen möchten. Hier unsere Erlebnisse am Kalterer See:
–> Kalterer See

Fane Alm

Echt urige Südtirol Sehenswürdigkeiten - die Hütten der Fane Alm
Echt urige Südtirol Sehenswürdigkeiten – die Hütten der Fane Alm

Die Fane Alm ist ein malerisches Almdorf bei Brixen und ein beliebtes Ziel für Wanderungen und Familienausflüge. Bekannt für ihre traditionellen Holzhütten und Almen, bietet die Fane Alm einen Einblick in das ländliche Leben in den Alpen. Ein Highlight ist die Wanderung auf dem Milchweg, der auf spielerische Weise Informationen über die Milchproduktion und das Leben auf der Alm vermittelt. Im Sommer können Besucher frische Milchprodukte direkt von den Almwirtschaften genießen und das ruhige, authentische Ambiente der Alm erleben. Die Fane Alm ist eine der urigsten Südtirol Sehenswürdigkeiten! Schau dir mal diese Bilder an:
–> Fane Alm

Seiser Alm

Die Seiser Alm ist eine der meistbesuchten Südtirol Sehenswürdigkeiten - am besten mit dem Rad möglich
Die Seiser Alm ist eine der meistbesuchten Südtirol Sehenswürdigkeiten – am besten mit dem Rad möglich

Die Seiser Alm ist Europas größte Hochalm und damit ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Mit ihren weitläufigen Wiesen, sanften Hügeln und beeindruckenden Bergpanoramen bietet die Seiser Alm eine Vielzahl von Wander- und Radwegen, die durch eine atemberaubende Landschaft führen. Im Winter verwandelt sich die Alm in ein beliebtes Skigebiet mit gut präparierten Pisten und Langlaufloipen. Die Seiser Alm ist auch ein idealer Ort für Familien, da sie viele kinderfreundliche Aktivitäten und Unterkünfte bietet. Das sind unsere Erlebnisse auf der Seiser Alm:
–> Seiser Alm

Ritten und die Erdpyramiden

Besondere Südtirol Sehenswürdigkeiten: Die Erdpyramiden in Ritten
Besondere Südtirol Sehenswürdigkeiten: Die Erdpyramiden in Ritten

Ritten ist ein weiteres Hochplateau bei Bozen und vor allem bekannt für seine einzigartigen Erdpyramiden und das Rittner Horn. Die Erdpyramiden sind ungewöhnliche geologische Formationen, die durch Erosion entstanden sind und zu den höchsten und formschönsten ihrer Art in Europa zählen. Eine Wanderung zu diesen beeindruckenden Pyramiden ist ein unvergessliches Erlebnis. Das Rittner Horn bietet herrliche Ausblicke auf die Dolomiten und ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel. Die Rittner Bahn, eine historische Schmalspurbahn, verbindet Bozen mit dem Ritten und bietet eine malerische Fahrt durch die Landschaft. Wir haben einige Tage hier verbracht und uns diese Südtirol Sehenswürdigkeiten ganz genau angeschaut:
–> Ritten

Barbianer Wasserfälle

Südtirol Sehenswürdigkeiten Geheimtipp: Die Barbianer Wasserfälle
Südtirol Sehenswürdigkeiten Geheimtipp: Die Barbianer Wasserfälle

Die Barbianer Wasserfälle, die aus mehreren Fallstufen bestehen, sind ein beeindruckendes Naturschauspiel in der Nähe des Dorfes Barbian. Der größte Wasserfall stürzt aus einer Höhe von 85 Metern in die Tiefe und bietet ein spektakuläres Bild. Ein gut markierter Wanderweg führt zu den Wasserfällen und ermöglicht es Besuchern, die Schönheit und Kraft des Wassers aus nächster Nähe zu erleben. Die Wanderung zu den Barbianer Wasserfällen ist besonders im Sommer zu empfehlen, wenn die Wasserfälle am beeindruckendsten sind und die kühle Gischt eine willkommene Erfrischung bietet.
–> Barbianer Wasserfälle

Bletterbachschlucht

Südtirol Sehenswürdigkeiten in der Natur: Die Bletterbachschlucht
Südtirol Sehenswürdigkeiten in der Natur: Die Bletterbachschlucht

Die Bletterbachschlucht, auch als „Grand Canyon Südtirols“ bekannt, ist eine beeindruckende Schlucht bei Aldein. Sie ist Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten und bietet einen faszinierenden Einblick in die geologische Geschichte der Region. Besucher können durch die Schlucht wandern und dabei die verschiedenen Gesteinsschichten und Fossilien entdecken, die über Jahrmillionen entstanden sind. Ein Besuch im Geoparc Bletterbach, der Informationen über die Entstehung und Geologie der Schlucht bietet, ist ebenfalls lohnenswert für alle, die sich für geologische Details interessieren. Wir haben beides besucht und zeigen dir hier unsere Erlebnisse:
–> Bletterbachschlucht

Gilfenklamm

Die Gilfenklamm ist eine der Südtirol Sehenswürdigkeiten, die du unbedingt sehen solltest!
Die Gilfenklamm ist eine der Südtirol Sehenswürdigkeiten, die du unbedingt sehen solltest!

Die Gilfenklamm bei Sterzing ist eine der beeindruckendsten Schluchten Südtirols. Sie ist einzigartig, da sie aus reinem weißen Marmor besteht, durch den sich der Ratschinger Bach seinen Weg gebahnt hat. Die Wanderung durch die Gilfenklamm ist ein aufregendes Erlebnis, das durch enge Felswände, über Brücken und entlang rauschender Wasserfälle führt. Die Klamm ist gut gesichert und auch für Familien mit Kindern geeignet. Ein Besuch der Gilfenklamm ist besonders an heißen Sommertagen zu empfehlen, da die kühle Luft und das sprudelnde Wasser für Erfrischung sorgen. So kannst du diese Sehenswürdigkeit in Südtirol erleben:
–> Gilfenklamm

Kloster Säben

Eine der majestätischen Südtirol Sehenswürdigkeiten, an der die meisten vorbeifahren: Kloster Säben
Eine der majestätischen Südtirol Sehenswürdigkeiten, an der die meisten vorbeifahren: Kloster Säben

Das Kloster Säben thront majestätisch auf einem Felsen über der Stadt Klausen. Es ist eines der ältesten Wallfahrtsklöster Südtirols und bietet einen beeindruckenden Blick auf das Eisacktal. Der Aufstieg zum Kloster führt über einen Pilgerweg, der mit Kreuzwegstationen gesäumt ist und etwa 45 Minuten dauert. Oben angekommen, können Besucher die Ruhe und Spiritualität des Klosters sowie die herrliche Aussicht genießen. Das Kloster Säben ist ein Ort der Besinnung und ein bedeutendes religiöses Zentrum der Region. Das Kloster Säben ist aber auch für alle interessant, die nicht so religiös sind: Die Klosteranlage ist ein sehenswertes Denkmal und der Blick von hier oben lohnt für den Aufstieg!
–> Kloster Säben

Schloss Rodenegg

Schloss Rodenegg ist bei den meisten Touristen weniger bekannt, aber eine der bedeutendsten mittelalterlichen Burgen Südtirols. Das Schloss wurde im 12. Jahrhundert erbaut und beherbergt heute ein Museum, das Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region bietet. Besonders sehenswert sind die Fresken, die ältesten profanen Fresken des deutschen Sprachraums. Besucher können das Schloss im Rahmen einer Führung erkunden und die beeindruckenden Räume und Sammlungen bewundern. Die Lage des Schlosses auf einem Felsvorsprung bietet zudem eine wunderschöne Aussicht auf die umliegende Landschaft.
–> Schloss Rodenegg

Franzensfeste Festung

Die Franzensfeste Festung, erbaut im 19. Jahrhundert, ist eine der größten und beeindruckendsten Festungsanlagen Europas. Sie liegt strategisch zwischen Brixen und Sterzing und wurde ursprünglich zum Schutz der Brennerroute errichtet. Heute können Besucher die weitläufigen Gänge, Kasematten und Verteidigungsanlagen der Festung erkunden. Die Franzensfeste beherbergt auch ein Museum, das die Geschichte der Festung und ihrer Bedeutung für die Region darstellt. Ein Besuch der Festung bietet einen faszinierenden Einblick in die militärische Architektur und Geschichte Südtirols.
–> Franzensfeste

Leuchtenburg

Sehenswürdigkeiten Südtirol Geheimtipp: Die Leuchtenburg
Sehenswürdigkeiten Südtirol Geheimtipp: Die Leuchtenburg

Die Leuchtenburg, die hoch über dem Kalterer See thront, ist ein beliebtes Wanderziel und bietet einen herrlichen Blick auf den See und die umliegenden Weinberge. Der Wanderweg zur Leuchtenburg führt durch malerische Landschaften und ist besonders im Frühjahr und Herbst ein Erlebnis, wenn die Natur in voller Blüte steht. Die Ruinen der Leuchtenburg sind frei zugänglich und bieten einen Eindruck von der mittelalterlichen Bauweise und der Geschichte der Region. Ein Picknick auf den Mauern der Burg mit Blick auf den Kalterer See ist ein unvergessliches Erlebnis.
–> Leuchtenburg

Dreikirchen

Südtirol Sehenswürdigkeiten Geheimtipp: Dreikirchen
Südtirol Sehenswürdigkeiten Geheimtipp: Dreikirchen

Dreikirchen ist ein malerischer Wallfahrtsort bei Barbian, besteht aus drei kleinen romanischen Kirchen, die dicht nebeneinander auf einem Hügel liegen. Sie sind so ineinander verbaut, dass sie eigentlich eine Kirche ergeben. Die Kirchen sind von dichten Wäldern umgeben und bieten eine ruhige, spirituelle Atmosphäre. Eine Wanderung zu Dreikirchen führt durch idyllische Landschaften und bietet einen Einblick in die religiöse und kulturelle Geschichte Südtirols. Besonders im Sommer ist Dreikirchen ein beliebtes Ziel für Wanderer und Pilger, die die Ruhe und Schönheit dieses besonderen Ortes genießen möchten. Wir haben unseren Familienausflug genossen:
–> Dreikirchen

Burkhardklamm

Sehenswürdigkeiten Südtirol Geheimtipp - die Burkhardklamm
Sehenswürdigkeiten Südtirol Geheimtipp – die Burkhardklamm

Die Burkhardklamm, eine geheime Schlucht in der Nähe von Sarnthein, ist ein Wanderziel in Südtirol. Die Wanderung durch die Klamm führt entlang sprudelnder Bäche und kleiner Wasserfälle und bietet eine beeindruckende Naturkulisse. Die gut gesicherten Wege machen die Wanderung auch für Familien mit Kindern geeignet. Ein besonderes Highlight ist die Hängebrücke auf dem Weg zum Aglsboden, die einen spektakulären Blick auf die Schlucht ermöglicht. Die Burkhardklamm ist ein ideales Ziel für Naturliebhaber und Wanderer, die die unberührte Schönheit Südtirols erleben möchten.
–> Burkhardklamm

Knottnkino

Das Knottnkino bei Meran ist ein einzigartiges Freiluftkino, das einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Berglandschaft bietet. Die „Sitzplätze“ bestehen aus Stühlen, die auf einem Felsen installiert sind, und laden dazu ein, die herrliche Aussicht in Ruhe zu genießen. Der etwa einstündige Aufstieg zum Knottnkino führt durch malerische Landschaften und ist gut ausgeschildert. Das Knottnkino ist besonders bei Sonnenuntergang ein beliebtes Ziel, wenn die Berge in warmes Licht getaucht sind und die Natur in ihrer ganzen Pracht erstrahlt.
–> Knottnkino

Bergwerk Schneeberg

Südtirol Sehenswürdigkeiten bei Regenwetter: Das Bergwerk Schneeberg
Südtirol Sehenswürdigkeiten bei Regenwetter: Das Bergwerk Schneeberg

Das Bergwerk Schneeberg bei Ridnaun ist ein faszinierendes Ausflugsziel, das einen Einblick in die Geschichte des Bergbaus in Südtirol bietet. Das Bergwerk, das zu den höchstgelegenen in Europa zählt, war über 800 Jahre lang in Betrieb und förderte Silber, Blei und Zink. Heute können Besucher das Bergwerk im Rahmen einer Führung erkunden und die beeindruckenden Stollen, Schächte und Maschinen besichtigen. Ein Besuch im Bergbaumuseum bietet zusätzliche Informationen über die Arbeitsbedingungen und das Leben der Bergleute. Die Kombination aus Geschichte und beeindruckender Berglandschaft macht das Bergwerk Schneeberg zu einem besonderen Erlebnis.
–> Bergwerk Schneeberg

Burg Hocheppan

Südtirol Sehenswürdigkeiten im Süden: Die Burg Hocheppan
Südtirol Sehenswürdigkeiten im Süden: Die Burg Hocheppan

Burg Hocheppan bei Eppan ist eine der bedeutendsten Burgen Südtirols und bietet einen faszinierenden Einblick in die mittelalterliche Architektur und Geschichte der Region. Die Burg, die auf einem Felsen thront, ist über einen malerischen Wanderweg erreichbar und bietet herrliche Ausblicke auf das Etschtal. Besonders sehenswert sind die gut erhaltenen Fresken in der Burgkapelle, die Szenen aus dem Leben Jesu darstellen. Ein Besuch im Schloss Hocheppan bietet eine Reise in die Vergangenheit und einen Eindruck von der historischen Bedeutung der Burg für Südtirol. Am besten erlebst du das Schloss in Verbindung mit der Eppaner Burgenwanderung.

Die Eppaner Burgenwanderung ist eine der bekanntesten Wanderungen in Südtirol, die durch die Burgenlandschaft um Eppan führt. Die Route verbindet mehrere beeindruckende Burgen und Schlösser, darunter Burg Hocheppan, Burg Boymont und Schloss Korb. Diese Wanderung bietet eine wunderbare Mischung aus Naturerlebnis und historischem Flair. Besonders die Burg Hocheppan mit ihren gut erhaltenen Fresken und die romantische Ruine Boymont sind Höhepunkte der Strecke. Der Weg führt durch Weinberge, Wälder und bietet immer wieder herrliche Ausblicke auf das Etschtal und die umliegenden Berge.
–> Eppaner Burgenweg

Schloss Velthurns

Südtirol Sehenswürdigkeiten Geheimtipp: Schloss Velthurns
Südtirol Sehenswürdigkeiten Geheimtipp: Schloss Velthurns

Schloss Velthurns, eine Renaissanceburg bei Klausen, ist ein weiteres Highlight in Südtirol. Die Burg, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde, diente den Bischöfen von Brixen als Sommerresidenz und ist heute ein Museum, das die Geschichte und Kultur der Region präsentiert. Besonders beeindruckend sind die prunkvollen Räume, die mit kunstvollen Holzvertäfelungen und Fresken ausgestattet sind. Ein Spaziergang durch den Schlosspark und die umliegende Landschaft rundet den Besuch ab und bietet zusätzliche Einblicke in die Schönheit und Vielfalt Südtirols.
–> Schloss Velthurns

Südtirols Städte: Bozen, Meran und Brixen

Neben den natürlichen und historischen Sehenswürdigkeiten bietet Südtirol auch charmante Städte, die Südtirol Sehenswürdigkeiten sind. Dort kannst du einiges entdecken:

Bozen

Bozen, die Landeshauptstadt Südtirols, ist ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum mit einer reichen Geschichte. Die Stadt ist bekannt für ihre gut erhaltene Altstadt, den Waltherplatz, das Südtiroler Archäologiemuseum mit der berühmten Gletschermumie Ötzi und den prächtigen Dom. Bozen bietet eine Mischung aus österreichischem und italienischem Flair, was sich in der Architektur, der Küche und den Bräuchen widerspiegelt. Die Stadt ist auch ein Ausgangspunkt für viele Ausflüge in die umliegenden Weinberge und Berge.

Meran

Meran, bekannt für sein mildes Klima und die herrlichen Gärten, war einst ein Kurort für die europäische Aristokratie. Die Stadt ist berühmt für die Therme Meran, die historische Altstadt mit ihren Laubengängen und die wunderschöne Promenade entlang der Passer. Schloss Trauttmansdorff und die dazugehörigen Gärten sind ein weiteres Highlight und bieten exotische Pflanzen und Kunstinstallationen in einer atemberaubenden Landschaft.

Brixen

Brixen, eine der ältesten Städte Südtirols, beeindruckt mit ihrer mittelalterlichen Architektur und charmanten Atmosphäre. Der Dom von Brixen mit seinem barocken Interieur und das Diözesanmuseum sind einen Besuch wert. Die Altstadt ist geprägt von engen Gassen, traditionellen Gasthäusern und einer lebendigen Kunstszene. Brixen ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge in die umliegenden Berge und Täler.

Zusammenfassung der Südtirol Sehenswürdigkeiten

Südtirol hat sich als ein Paradies für Familienausflüge erwiesen. Mit seinen spektakulären Naturlandschaften und kulturellen Highlights bietet die Region für jeden etwas. Hier die Liste unserer schönsten Südtirol Sehenswürdigkeiten – und was dir dort ebenfalls gefallen könnte:

  • Pragser Wildsee: Dieser kristallklare Bergsee in den Dolomiten ist ein Traum für Familien. Wir haben die malerische Umrundung des Sees genossen und die Kinder waren begeistert von der Kugelbahn.
  • Drei Zinnen: Die ikonischen Gipfel sind beeindruckend, aber die Wanderung zu ihnen ist nur für größere Kinder geeignet. Die Aussicht lohnt jedoch die Anstrengung.
  • Reschensee: Der berühmte Kirchturm im See hat uns fasziniert. Im Winter ist der gefrorene See ein besonderes Highlight, und wir haben schöne Radtouren um den See gemacht.
  • Montiggler See: Ein idyllischer Ort für Sommerausflüge. Wir haben im See gebadet und die Ruhe der Umgebung genossen.
  • Kalterer See: Perfekt für warme Sommertage. Der See lädt zum Schwimmen und für Wassersportarten ein, umgeben von malerischen Weinbergen.
  • Fane Alm: Ein uriges Almdorf, das besonders für Kinder spannend ist. Der Milchweg hat den Kindern spielerisch Wissen vermittelt.
  • Seiser Alm: Europas größte Hochalm bietet im Sommer herrliche Wanderwege und im Winter ein familienfreundliches Skigebiet.
  • Ritten und die Erdpyramiden: Die Wanderung zu den Erdpyramiden war ein Abenteuer und das Rittner Horn bot beeindruckende Ausblicke.
  • Barbianer Wasserfälle: Ein erfrischendes Ziel im Sommer. Die Wanderung dorthin war angenehm und die Wasserfälle beeindruckend.
  • Bletterbachschlucht: Die „Grand Canyon“ Südtirols bot uns eine lehrreiche Wanderung durch Millionen Jahre alte Gesteinsschichten.
  • Gilfenklamm: Diese Marmorschlucht war ein spannendes und sicheres Abenteuer für die ganze Familie.
  • Kloster Säben: Der Aufstieg war zwar anstrengend, aber die Aussicht und die spirituelle Ruhe oben waren es wert.
  • Schloss Rodenegg: Weniger bekannt, aber sehr sehenswert. Die Geschichte und die Fresken haben uns fasziniert.
  • Franzensfeste Festung: Eine beeindruckende Festungsanlage, die uns einen Einblick in die Militärgeschichte bot.
  • Leuchtenburg: Der Ausblick vom Wanderziel über dem Kalterer See war atemberaubend.
  • Dreikirchen: Ein ruhiger und spiritueller Ort, der besonders im Sommer eine tolle Wanderung bot.
  • Burkhardklamm: Eine versteckte Schlucht, die sich wunderbar für eine Familienwanderung eignete, inklusive Hängebrücke.
  • Knottnkino: Ein Freiluftkino mit einem einmaligen Panoramablick, ideal für einen entspannten Nachmittag.
  • Bergwerk Schneeberg: Ein faszinierendes Abenteuer, das uns in die Welt des historischen Bergbaus eintauchen ließ.
  • Schloss Hocheppan: Eine Burg mit eindrucksvollen Fresken und einem tollen Wanderweg dorthin.
  • Schloss Velthurns: Eine prächtige Renaissanceburg, die besonders mit ihren kunstvollen Innenräumen beeindruckte.

Zusätzlich haben die charmanten Städte Bozen, Meran und Brixen unseren Familienurlaub mit kulturellen und kulinarischen Erlebnissen bereichert. Südtirol ist wirklich ein vielseitiges Reiseziel, das uns als Familie unvergessliche Erinnerungen beschert hat.

Weiterführende Links

Die häufigsten Fragen zu den Südtirol Sehenswürdigkeiten

Was sind die besten Südtirol Sehenswürdigkeiten mit Kindern?

Südtirol bietet zahlreiche familienfreundliche Sehenswürdigkeiten. Der Pragser Wildsee ist ein Muss, mit seinem flachen Wanderweg und der Kugelbahn für Kinder. Die Montiggler Seen sind ideal für Badeausflüge im Sommer. Der Kalterer See bietet warme Wassertemperaturen und Wassersportmöglichkeiten. Die Fane Alm ist ein malerisches Almdorf mit dem spielerischen Milchweg, der Kindern die Milchproduktion näherbringt. Die Gilfenklamm bietet eine spannende Wanderung durch eine Marmorschlucht und ist gut gesichert, was sie auch für jüngere Kinder geeignet macht. Für abenteuerlustige Familien ist die Bletterbachschlucht, auch bekannt als der „Grand Canyon Südtirols“, ein faszinierendes Ziel, wo Kinder Gesteinsschichten und Fossilien entdecken können.

Welche Sehenswürdigkeiten in Südtirol bei Regen?

Bei schlechtem Wetter bieten sich zahlreiche Indoor-Aktivitäten an. Das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen mit der Ausstellung zur Gletschermumie Ötzi ist sehr interessant. Die Franzensfeste Festung und Schloss Rodenegg bieten historische Führungen und Museen, die auch bei Regen spannend sind. Das Bergwerk Schneeberg bietet geführte Touren durch die alten Stollen, die einen faszinierenden Einblick in die Bergbaugeschichte Südtirols geben. Für Familien mit Kindern ist das Aquapark Acquarena in Brixen eine tolle Alternative, um sich drinnen auszutoben.

Welche Kultur Sehenswürdigkeiten in Südtirol sollte man nicht verpassen?

Südtirol ist reich an kulturellen Sehenswürdigkeiten. Das Kloster Säben thront majestätisch über Klausen und bietet historische und spirituelle Einblicke. Schloss Hocheppan und Schloss Velthurns sind beeindruckende Burgen mit faszinierender Architektur und Geschichte. Die Franzensfeste Festung ist eine der größten Festungsanlagen Europas und bietet tiefgehende Einblicke in die militärische Geschichte der Region. Bozen, Meran und Brixen bieten historische Altstädte, Museen und kulturelle Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind.

Was sind Sehenswürdigkeiten Südtirol Geheimtipps?

Südtirol ist bekannt für seine atemberaubende Landschaft und kulturellen Schätze. Hier sind einige der weniger bekannten, aber dennoch beeindruckenden Sehenswürdigkeiten in der Region, die als echte Geheimtipps gelten:
1. Fane Alm
Die Fane Alm ist ein idyllisches Almdorf in der Nähe von Brixen, das für seine traditionellen Holzhütten und die malerische Umgebung bekannt ist. Die Alm bietet einen authentischen Einblick in das ländliche Leben der Alpen. Ein besonderer Tipp ist die Wanderung entlang des Milchwegs, der spielerisch Wissen über die Milchproduktion vermittelt.
2. Dreikirchen
Dieser Wallfahrtsort bei Barbian besteht aus drei kleinen romanischen Kirchen, die dicht beieinander liegen und eine einzigartige historische Stätte bilden. Die ruhige und spirituelle Atmosphäre sowie die umliegende Natur machen Dreikirchen zu einem perfekten Ziel für Wanderer und Pilger.
3. Leuchtenburg
Die Leuchtenburg thront majestätisch über dem Kalterer See und ist ein beliebtes Ziel für Wanderungen. Die Ruinen der Burg bieten einen spektakulären Ausblick auf den See und die umliegenden Weinberge. Ein Picknick auf den Mauern der Burg mit dieser Aussicht ist besonders empfehlenswert.
4. Burkhardklamm
Die Burkhardklamm, eine geheimnisvolle Schlucht in der Nähe von Sarnthein, ist ein beeindruckendes Wanderziel. Die gut gesicherten Wege und die spektakuläre Naturkulisse mit sprudelnden Bächen und Wasserfällen machen diese Wanderung zu einem besonderen Erlebnis, auch für Familien mit Kindern.
5. Barbianer Wasserfälle
Die Barbianer Wasserfälle sind ein weniger bekanntes, aber spektakuläres Naturschauspiel. Die Wanderung zu den Wasserfällen führt durch wunderschöne Landschaften und bietet die Möglichkeit, die Kraft und Schönheit der Wasserfälle aus nächster Nähe zu erleben.
6. Schloss Rodenegg
Dieses weniger besuchte Schloss aus dem 12. Jahrhundert ist eine bedeutende mittelalterliche Burg in Südtirol. Es beherbergt ein Museum mit Einblicken in die regionale Geschichte und beeindruckt besonders durch die ältesten profanen Fresken des deutschen Sprachraums.
7. Franzensfeste Festung
Diese beeindruckende Festungsanlage aus dem 19. Jahrhundert liegt strategisch zwischen Brixen und Sterzing. Besucher können die weitläufigen Gänge und Verteidigungsanlagen erkunden und mehr über die Geschichte der Festung und ihre Bedeutung für die Region erfahren.
8. Schloss Velthurns
Schloss Velthurns, eine Renaissanceburg bei Klausen, diente einst als Sommerresidenz der Bischöfe von Brixen. Heute ist es ein Museum, das die Geschichte und Kultur Südtirols präsentiert. Besonders beeindruckend sind die prunkvollen Räume und der Schlosspark.
Diese Geheimtipps bieten eine wunderbare Möglichkeit, Südtirol abseits der bekannten Touristenpfade zu entdecken und die vielfältige Schönheit dieser Region zu erleben.

Diese Südtirol Sehenswürdigkeiten Tipps merken

Mit einem Pin auf Pinterest kannst du dir diese Südtirol Sehenswürdigkeiten Tipps merken und findest das alles bei der nächsten Urlaubsplanung oder Ausflugsplanung wieder – du kannst über Facebook auch den Tipp mit deinen Freunden teilen, die das auch interessieren könnte. Oder willst du ihnen den Tipp gleich als Email oder WhatsApp schicken? Das geht auch, klick einfach auf das entsprechende Symbol unter den Bildern: